Sieben Minuten früher aufstehen

KRUMMENAU. Die S8 von und nach St. Gallen endet vom 2. Mai bis zum 10. Juli in Ebnat-Kappel. Zwischen Ebnat-Kappel und Nesslau-Neu St. Johann fahren Bahnersatzbusse der Postauto Ostschweiz. Sie fahren in Nesslau-Neu St.

Martin Knoepfel
Drucken
Teilen

KRUMMENAU. Die S8 von und nach St. Gallen endet vom 2. Mai bis zum 10. Juli in Ebnat-Kappel. Zwischen Ebnat-Kappel und Nesslau-Neu St. Johann fahren Bahnersatzbusse der Postauto Ostschweiz. Sie fahren in Nesslau-Neu St. Johann in Richtung Wattwil sieben Minuten früher ab als heute die Züge der S8. Zudem halten sie statt am Bahnhof Krummenau vor dem «Adler». Beim Fahrplan der Direktbusse Wildhaus-Wattwil gibt es keine Änderung. Die Umsteigezeit von den Bahnersatzbussen auf die S8 in Ebnat-Kappel ist mit zwei Minuten knapp bemessen. Im Onlinefahrplan findet man für Reisen ab Montag die dann geltenden Abfahrtszeiten. Die Bahnersatzbusse verkehren zwischen Nesslau und Buchs als Linie 790, so dass zwischen Ebnat-Kappel und Buchs in beiden Richtungen eine umsteigefreie Verbindung entsteht. Die Busse nehmen keine Velos mit. Die Billette der Bahnstrecke sind auch in den Bahnersatzbussen gültig.

Auf der Schnellstrasse ins Obertoggenburg ist die Fahrbahnbreite in Krummenau auf einem kurzen Abschnitt eingeschränkt. Ein Lichtsignal blinkt orange, um die Autofahrer zu warnen. Zudem ist die Ausfahrt von der Schnell- auf die Trempelstrasse nur in Richtung Bahnhof Krummenau möglich. Von Krummenau aus erreicht man die Schnellstrasse weiterhin durch die Ausfahrt Hof.

Aktuelle Nachrichten