Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SEVELEN: Piske geht nach zwölf Jahren

An der Hauptversammlung des Gewerbe- und Industrievereins (GIS) kam es zum Wechsel im Präsidium. Neuer Präsident ist Michael Giger. Mit ihm gewählt wurden auch zwei neue Vorstandsmitglieder.
Heini Schwendener
Vorne der neue Vorstand des GIS mit Remco Hitzert, Marc Spitz, Michael Giger (Präsident) und Eduard Moser (von links), es fehlt Larklind Cerkezi. Hinten zwei der drei zurückgetretenen Vorstandsmitglieder, Mona Arioli und der langjährige Präsident Patrick Piske. (Bild: Heini Schwendener)

Vorne der neue Vorstand des GIS mit Remco Hitzert, Marc Spitz, Michael Giger (Präsident) und Eduard Moser (von links), es fehlt Larklind Cerkezi. Hinten zwei der drei zurückgetretenen Vorstandsmitglieder, Mona Arioli und der langjährige Präsident Patrick Piske. (Bild: Heini Schwendener)

Heini Schwendener

heini.schwendener@wundo.ch

70 Jahre als ist der Gewerbe- und Industrieverein inzwischen. Eine Feier gibt es deswegen nicht, aber der Verein hat am Freitagabend an der HV die Weichen für die nächsten Jahre neu gestellt. Patrick Piske, der 2006 – notabene als zugezogener Zürcher, wie er mit einem Lächeln betonte – das Präsidium übernommen hatte, gab es nun ab. «2006 habe ich mich selber als Notlösung in dieser Funktion bezeichnet. Daraus sind zwölf Jahre geworden. Natürlich gehe ich nach einer so langen Zeit nicht nur mit einem lachenden, sondern auch mit einem weinenden Auge», so Patrick Piske.

In seinem Rückblick auf viele erfolgreiche GIS-Veranstaltungen und Teilnahmen an der Wiga sagte der scheidende Präsident: «Immer während der wirtschaftlich schlechten Phasen in den vergangenen zwölf Jahren war der Zusammenhalt im GIS besonders gross.»

Michael Giger zum neuen Präsidenten gewählt

Freudig konnte Piske den 21 stimmberechtigten Mitgliedern an der HV verkünden, dass sowohl für seine Aufgabe als auch für die beiden ebenfalls zurücktretenden Vorstandsmitglieder Mona Arioli und Kathrin D’Alberti Nachfolger gefunden werden konnten. Die Vorschläge gefielen offenbar, denn die Wahlen waren unbestritten. Neuer GIS-Präsident ist nun Michael Giger (Maschinencenter Sevelen AG). Neu in den Vorstand gewählt wurden Marc Spitz (Generali) und Larklind Cerkezi (Ipaster GmbH). Für eine weitere Amtsdauer als Vorstandsmitglieder bestätigt wurden Eduard Moser und Remco Hitzert.

Auch bei den Revisoren war eine Neuwahl nötig: Nadja Rothenberger ersetzt Carmen Piske, Marius Bur wurde wiedergewählt.

Die Rechnung 2017, die mit einer kleinen Vermögenszunahme abgeschlossen hat sowie das Budget 2018, das mit einem kleinen Verlust rechnet, wurden angenommen. Die Mitgliederbeiträge bleiben unverändert bei 70 Franken.

Auch der Mitgliederbestand von rund 70 erfährt eine Veränderung. Zwei Firmen sind aus dem GIS ausgetreten, neu in den lokalen Verein aufgenommen wurde der Hundesalon Zampa.

Der scheidende Präsident Patrick Piske verabschiedete sich mit einem Dank an seine ehemaligen und aktuellen Vorstandskolleginnen und -kollegen sowie an die Mitglieder des Vereins. Alle zusammen hätten sie zum Erfolg des Gewerbe- und Industrievereins beigetragen. Piske bleibt weiterhin im Vorstand des kantonalen Gewerbeverbandes. Mit Geschenken wurden die scheidenden Vorstandsmitglieder sowie der Präsident verabschiedet. Michael Giger ist froh, einen gesunden Verein übernehmen zu können. Der neue Vorstand werde nun sofort die Arbeit aufnehmen und bald das neue Jahresprogramm präsentieren. Giger möchte künftig zwei Betriebsbesichtigungen pro Jahr durchführen und sich dafür einsetzen, dass der Zusammenhalt unter den Mitgliedern weiter wächst.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.