Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SEVELEN: Löschtechnik und mehr gelernt

51 Teilnehmer absolvierten diese Woche ihre Grundausbildung als Angehörige der Feuerwehren. Angeboten wurde der Kurs vom Werdenberger Feuerwehrverband.
Hansruedi Rohrer
Hier wird das korrekte Vorgehen beim Wasserbezug mit Motorspitze ab einem offenen Gewässer geübt und praktiziert. (Bild: Hansruedi Rohrer)

Hier wird das korrekte Vorgehen beim Wasserbezug mit Motorspitze ab einem offenen Gewässer geübt und praktiziert. (Bild: Hansruedi Rohrer)

Kurskommandant Marcel Senn, Kursadjutant Christian Hagmann und der technische Leiter Daniel Koller waren erfreut über so viele Teilnehmende. «Das war schon lange nicht mehr so», waren sie sich einig. Deshalb wurden die Nachwuchsfeuerwehrleute in vier Klassen eingeteilt, um das Handwerk in seinen Grundzügen zu erlernen. Den Stoff dazu vermittelten die Klassenlehrer Philipp Kaiser, Christoph Rhyner, Daniel Koller und Manuel Willi. Ausserdem wirkte in allen Gruppen auch ein Hilfsklassenlehrer mit. Vertraut gemacht wurden die Neuen mit dem Atemschutz, der Absturzsicherung, dem Überdruckbelüfter, der Rettung über Leitern und in der Löschtechnik mit Wasser, Schaum oder Kleinlöschgeräten sowie mit den lebensrettenden Sofortmassnahmen.

Nach der Theorie im Depot folgte die Praxis an verschiedenen Ausbildungsplätzen im Dorf. Die Feuerwehr Sevelen unterstützte den Kurs und die Teilnehmer mit Material und Maschinen. Die Teilnehmer kamen aus allen Feuerwehren des Bezirks Werdenberg sowie aus den Betriebsfeuerwehren Merck und Dow. Sogar ein angehender Feuerwehrler aus Vättis absolvierte die Ausbildung. Der letzte Kurstag bestand vor allem in Einsatzübungen, wobei auch die korrekte Kommunikation über Funk eingeschlossen war. Für die Werdenberger Feuerwehren waren es vier lohnenswerte Tage, erhalten sie doch einen wichtigen Nachwuchs mit Grundausbildung.

Hansruedi Rohrer

redaktion@wundo.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.