SENNWALD: Willkommener Zuwachs für «Mini-Team»

Traditionsgemäss wurden am Christkönigssonntag in der Katholischen Kirchgemeinde die neuen Ministranten aufgenommen.

Merken
Drucken
Teilen
Die drei Neuministranten Nico Oberholzer, Natalie Müller und Valerie Eggenberger nach ihrer freudigen Einkleidung, zusammen mit Pater Lukas und Pastoralassistent Günter Schatzmann. (Bild: Andrea Müntener)

Die drei Neuministranten Nico Oberholzer, Natalie Müller und Valerie Eggenberger nach ihrer freudigen Einkleidung, zusammen mit Pater Lukas und Pastoralassistent Günter Schatzmann. (Bild: Andrea Müntener)

Traditionsgemäss werden am Christkönigssonntag – dem letzten Sonntag im katholischen Kirchenjahr – in der Katholischen Kirchgemeinde Sennwald die neuen Ministranten aufgenommen. Im Frühjahr dieses Jahres durften Valerie Eggenberger und Natalie Müller ihre Erstkommunion empfangen. Erfreulicherweise stellen sich die beiden 4.-Klässlerinnen nun für den wertvollen Dienst als Ministrantinnen zur Verfügung. Ministrieren ist, was vielleicht vielen Christen nicht bewusst ist, kein Privileg der Kinder und Teenager. Im Gegenteil, auch Erwachsene dürfen sich gerne zum Dienst am Altar melden. Mit Freude wurde zum ersten Mal in der Geschichte der Antonius Pfarrei Sennwald am Christkönigsfest ein junger Mann als Ministrant eingekleidet. Nico Oberholzer bereichert fortan das Team der Ministranten. Bei einem feierlichen Gottesdienst mit Pater Lukas und Pastoralassistent Günter Schatzmann und in Anwesenheit aller Ministranten wurden die drei in die frohe Schar der Sennwalder Minis aufgenommen. (am)

Die drei Neuministranten Nico Oberholzer, Natalie Müller und Valerie Eggenberger nach ihren freudigen Einkleidung, zusammen mit Pater Lukas und Pastoralassistent Günter Schatzmann.

t.

Blindtext Blind Blind Blindtext

B