SENNWALD: Grosser Erfolg für Tanzgruppe und ihre Trainerin

Die Rollstuhltanzgruppe «Speedy Gon-CH-ales Wheels in Line» nominierte sich für den Publikumspreis «Bestes Teamvideo» der deutschen Zeitschrift «Living Linedance».

Drucken
Teilen
Die Sennwalder Rollstuhltanzgruppe «Speedy Gon-CH-ales Wheels in Line» freut sich über die errungene Nomination «Bestes Teamvideo». ­Trainerin Karin Müntener war zusätzlich für den «Schweizer Tanzlehrer des Jahres» nominiert. (Bild: PD)

Die Sennwalder Rollstuhltanzgruppe «Speedy Gon-CH-ales Wheels in Line» freut sich über die errungene Nomination «Bestes Teamvideo». ­Trainerin Karin Müntener war zusätzlich für den «Schweizer Tanzlehrer des Jahres» nominiert. (Bild: PD)

Noch nie gab es so viele Einsendungen wie dieses Jahr, schreiben die Verantwortlichen der Sennwalder Rollstuhltanzgruppe. Sie wurden für den Publikumspreis «Bestes Teamvideo» nominiert und schafften es unter die besten fünf. Leider reichte es nicht zum Sieg. Aber so weit zu kommen, ist ein riesiger Triumph, wie weiter in der Mitteilung steht. Gruppen aus der Schweiz, Österreich und Deutschland machten mit. Die «Speedy Gon-CH-ales Wheels in Line» waren die einzigen Tänzer mit Handicap. Die Trainerin, Karin Müntener, war zusätzlich für den «Schweizer Tanzlehrer des Jahres» nominiert. Auch da reichten die Stimmen nicht ganz an die Spitze.

Der Nominationserfolg ist noch mehr Antrieb und Motivation für die ganze Gruppe, die immer wieder an diversen Country- und Tanz-Events anzutreffen ist. Das Motto der Gruppe ist so­wieso: «Es ist nicht wichtig, wie wir tanzen – sondern dass wir ­tanzen.» (pd)