SENNWALD: Ein Brunnen für die Bevölkerung

Behörden und Anwohner weihten am Donnerstag den neuen Dorfbrunnen im Quartier Lögert ein. Er ersetzt einen sehr alten Brunnen, der früher als Viehtränke diente.

Corinne Hanselmann
Drucken
Teilen
Anwohner und Behördenvertreter freuen sich über den neuen Brunnen im Lögert. (Bild: Corinne Hanselmann)

Anwohner und Behördenvertreter freuen sich über den neuen Brunnen im Lögert. (Bild: Corinne Hanselmann)

Corinne Hanselmann

corinne.hanselmann@wundo.ch

Vor wenigen Wochen rückten Bauarbeiter an und entfernten im Quartier Lögert den alten Brunnen. Im Auftrag der Gemeinde Sennwald schufen sie Platz für einen neuen Brunnen, der die Jahreszahl 2017 trägt. Geschmückt mit Blumen und ausgerüstet mit einer «Trinkwasser»-Plakette der Gemeinde war er am Donnerstag bereit für die Einweihung. Mit einem Becher Brunnenwasser und einem Gläschen Wein stiessen Vertreter der Gemeinde und der Ortsgemeinde mit Anwohnern auf den hübschen neuen Brunnen an.

Die politische Gemeinde Sennwald ist seit fünf Jahren für den Unterhalt der Dorfbrunnen zuständig. Seither wurden nach und nach mehrere Brunnen ersetzt. «Wir wollen die Brunnen dort, wo es Sinn macht, nicht nur erhalten, sondern auch erneuern», erklärte Gemeindepräsident Peter Kindler. Immer wieder beobachte er Kinder, die an den Brunnen spielen; Biker, die ihre Trinkflasche füllen oder Tiere, die ihren Durst stillen. Als nächstes Projekt soll ein Brunnen in der Halde, Frümsen, erneuert werden.