Seniorenausflug nach Albertswil

WARTAU. Der Seniorenausflug der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde vom kommenden Mittwoch, 2. September führt nach Albertswil bei Gossau zum Hofstadl. Ein stattlicher Landwirtschaftsbetrieb mit einem attraktiven Stadl, einer ausgezeichneten Küche und herzlicher Service-Betreuung.

Drucken
Teilen

WARTAU. Der Seniorenausflug der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde vom kommenden Mittwoch, 2. September führt nach Albertswil bei Gossau zum Hofstadl. Ein stattlicher Landwirtschaftsbetrieb mit einem attraktiven Stadl, einer ausgezeichneten Küche und herzlicher Service-Betreuung. Mit einer professionellen Hofbäckerei und einem schönen, originellen Hofladen mit vielen Produkten vom Hof und exklusiven Spezialitäten sehr bekannter Produzenten. Nach einem feinen Mittagessen und der Möglichkeit zur Besichtigung der Bäckerei und des Hofladens geht die Heimreise via Wasserfluh–Wattwil–Wildhaus wieder zurück ins Wartau. Die Ankunft an den Einsteigeorten ist auf etwa 17 Uhr geplant.

Offene Türen bei Massagepraxis Allmann

WILDHAUS. Am Freitag und Samstag, 4. und 5. September, öffnet die Massagepraxis von Andrea Allmann aus Anlass des zehnjährigen Bestehens die Türen für jedermann. Dabei zeigt sie auch die Einsatzmöglichkeiten des neuen Therapiegerätes Swingmed. Die Öffnungszeiten am Freitag sind von 13 bis 20 Uhr und am Samstag von 10 bis 18 Uhr.

Ständchen des Chors und der Jugendmusik

SALEZ. Die Musikgesellschaft Sennwald spielt am Dienstag, 1. September, zusammen mit der Jugendmusik Sennwald und dem gemischten Chor Salez-Haag ein Ständchen beim Feuerwehrdepot in Salez. Das Ständchen beginnt um 19.45 Uhr.

Finissage mit Gespräch

VADUZ. Am Sonntag, den 30. August findet von 13 bis 17 Uhr die Finissage der Ausstellung «Zitatkunde» von Josef Kaufmann im Kunstraum Engländerbau statt. Der Künstler und die Kuratorin Dagmar Streckel werden ab 15 Uhr anwesend sein und gerne Fragen zum Bild-Werk beantworten.

Tag der offenen Tür in der Kinderstube

GRABS. Am Samstag, 12. September, von 9 bis 12 Uhr stehen die Türen an der Mühlbachstrasse 11 in Grabs weit offen. Die neuen Räume der Kinderhalbtagesstätte vom Verein Spielraum-Lebensraum können nämlich besichtigt und das Betreuungsteam rund um Kitaleiterin Katja Stricker kennengelernt werden. Gerne wird Auskunft gegeben über die pädagogischen Ansätze Emmi Piklers, nach denen hier Kinder ab 4 Monaten bis zum Kindergarteneintritt betreut werden.

Offener Trauertreff des Diakonievereins

BUCHS. Der Offene Trauertreff des Diakonievereins Werdenberg steht allen Menschen offen, die um einen verstorbenen Menschen trauern, unabhängig von ihrer Herkunft und ihrer Religion. In geschützter Atmosphäre gibt es die Gelegenheit, sich zu treffen, zu reden, sich zu erinnern, sich mit anderen Trauernden auszutauschen oder einfach Gemeinschaft zu erleben. Der Besuch des Trauertreffs ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich. Wir treffen uns am Donnerstag, 3. September von 17.30 Uhr bis 19 Uhr am Moosweg 1 in Buchs (neben der reformierten Kirche, bitte Hinweistafel beachten).

Orientalische Geschichten

BUCHS. Am Donnerstag, 3. September, um 20 Uhr, findet in der Kulturstüdtlimühle an der Unterstüdtlistrasse 15 der nächste Anlass des Erzählzyklus unter dem Namen «Jenseits der ZEit» statt. Kurdische, persische und türkische Geschichten mit Herz und Leib erzählt, werden mit rhythmischen Einlagen der Daf begleitet und untermalt. Der Orient rückt so in die Kulturstüdtlimühle und wird sichtlich spürbar. Denn die deutsch-türkische Erzählerin Selma Scheele und der kurdische Musiker Nurullah Turgut erzählen ihre Heimatgeschichten in Hochdeutsch und bilingualen, rhythmischen Klängen. Keine Reservation. Es gibt eine Kollekte.