SEILZIEHEN: Neue Freimitglieder

Kürzlich fand die Hauptversammlung des Seilziehclubs Sevelen statt. ­Im ­Zentrum standen Ehrungen und die Verabschiedung der Jugendtrainerin.

Drucken
Teilen
Präsident Marcel Rüdisühli mit den für 20 Jahre Seilziehclub-Mitgliedschaft geehrten Daniel Baumgartner, Burkhard Gantenbein und Martin Eggenberger (von links). (Bild: PD)

Präsident Marcel Rüdisühli mit den für 20 Jahre Seilziehclub-Mitgliedschaft geehrten Daniel Baumgartner, Burkhard Gantenbein und Martin Eggenberger (von links). (Bild: PD)

Präsident Marcel Rüdisühli begrüsste zunächst alle Ehrenmitglieder, Freimitglieder, Mitglieder und einen Gast zur diesjährigen Hauptversammlung. Nach einem kurzen Rückblick auf das erfolgreiche Vereinsjahr der Jugend mit diversen Podestplätzen und auch bei den aktiven Seilziehern mit einem zweiten Schlussrang bei den Ostschweizer Meisterschaften (OSM) genoss man das Abend­essen. Nachdem alle Seilzieher gesättigt waren, ging es zum offiziellen Teil hinüber. Der Präsident konnte zügig durch die Traktandenliste gehen und auch ein neues Mitglied willkommen heissen, womit der Verein neu 59 Mitglieder zählt. Auch der Kassier hatte seine Buchhaltung sauber und korrekt geführt, trotzdem musste der Verein auch in diesem Jahr einen kleinen Verlust verbuchen.

Die Jugendtrainerin Flurina Gaug hat auf Ende Vereinsjahr ihren Rücktritt aus dem Vorstand bekanntgegeben. Sie wurde mit einem Blumenpräsent und einem Gutschein für ihre Arbeit in den vergangenen Jahren verdankt. Für 20 Jahre Seilziehclub-Mitgliedschaft wurden Daniel Baumgartner, Burkhard Gantenbein und Martin Eggenberger als neue Freimitglieder geehrt. Der Präsident machte noch auf das aktuelle Jahresprogramm aufmerksam und speziell auf das Skiwochenende in Mayrhofen im März, da der Anmeldeschluss noch im November ist. Bei gemütlicher Runde wurde der Abend zu später Stunde beendet. (pd)