Seilziehen, Faustball und viel Plausch

ALLGEMEIN. Am Samstag, 20. Juni, findet ab 16 Uhr das Faustballturnier der Männerriege (MR) Salez zum fünften Mal statt. Es ist, wie das Seilziehturnier auch, für Plauschspieler jeden Alters gedacht.

Merken
Drucken
Teilen

ALLGEMEIN. Am Samstag, 20. Juni, findet ab 16 Uhr das Faustballturnier der Männerriege (MR) Salez zum fünften Mal statt. Es ist, wie das Seilziehturnier auch, für Plauschspieler jeden Alters gedacht.

In den vergangenen Jahren hat die MR Salez mit den ersten Austragungen des Faustballturniers den Grundstein gelegt, um diese faszinierende Sportart bei den Plauschspielern im Werdenberg bekanntzumachen. Faustball ist auch eine Spitzensportart. Bei der MR Salez wird sie als Plausch-Sportart betrieben und bietet den Sportvereinen der Region eine gute Möglichkeit, etwas Neues zu probieren. Sollte das Wetter die Durchführung des Anlasses in der freien Natur nicht zulassen, dann wird in der Turnhalle gespielt.

Langsam den Kinderschuhen entwächst das Faustballturnier, ganz im Gegensatz zur 26. Austragung des Seilziehens für Plauschmannschaften. Das Faustball- und das Seilziehturnier werden auf zwei eigenen Plätzen nördlich und südlich des Oberstufenzentrums Türggenau durchgeführt. Die Männerriege hat keinen Aufwand und keine Mühen gescheut, um für die Sportler wie Zuschauer eine bestmögliche Infrastruktur und Verpflegungsmöglichkeiten zu bieten. Das Seilziehen findet auf jeden Fall unter freiem Himmel statt. (pd)