Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sehr viele Medaillenkandidatinnen

Disziplin: Snowboard
Julie Zogg (25)

Julie Zogg (25)

Die Hoffnungen des Schweizer Teams im Parallel-Riesenslalom ruhen auf dem zweifachen Saisonsieger und im Gesamtweltcup Führenden Nevin Galmarini. Dabei geht eine heisse Medaillenkandidatin vergessen: Julie Zogg aus Weite. Sie ist derzeit die beste Schweizerin (Rang acht) und hat es diese Saison auch schon aufs Weltcup-Podest geschafft. Allerdings haftet dem zweiten Platz von Cortina d’Ampezzo ein Makel an: Dieser wurde in der Disziplin Parallel-Slalom herausgefahren, olympisch ist aber nur der Riesenslalom. Und hier erreichte Zogg als Bestergebnis zweimal den siebten Platz.

Hinter der Saison-Dominatorin Ester Ledecka aus Tschechien, der grossen Favoritin auf den Olympiasieg, befindet sich ein Pulk von Fahrerinnen, deren Ziel sehr realistisch ist, eine Medaille in Pyeongchang zu holen. 13 verschiedene Fahrerinnen standen heuer auf dem Weltcup-Podest. Julie Zogg gehört dieser Gilde an und hat die Klasse, der Schweiz Edelmetall zu bescheren. Nach total drei Nicht-Qualifikationen für die Finalläufe ging es im letzten Rennen vor Olympia aber wieder bergauf für Julie Zogg. Für ein zusätzlich gutes Gefühl vor dem Olympiastart sorgt die Tatsache, dass sie sich auf dem Olympia-Hang wohl fühlt und bei der Generalprobe vor Jahresfrist Platz drei belegt hat. Besonders das Flachstück behagt Zogg.

Mit viel Energie in die Halbfinal-Läufe

Des W&O-Sportredaktors Tipp: Julie Zogg mangelt es diese Saison an Konstanz. Eine Prognose zu stellen ist sehr schwierig, zwischen Freudentränen und abgrundtiefer Enttäuschung liegt alles drin. Da ihr der Hang aber liegt, nimmt sie viel Energie mit aufs Snow- board und dringt bis in die Halb- final-Läufe vor. Im Kampf um die Medaillen muss sie dann zeigen, wie gut es um ihr Nervenkostüm steht. (kuc)

Disziplin: Snowboard

Wohnort: Weite

Heimatort: Walenstadt-Tscherlach

Grösste Erfolge: Gesamt-Weltcupsieg 2015, fünffache Junioren-Weltmeisterin (2009, 2×2011, 2×2012).

Erster Einsatz: Donnerstag, 22. Februar, ab 4 Uhr, Qualifikation Parallel-Riesenslalom

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.