Schwingfest noch in guter Erinnerung

Willkomm

Drucken
Teilen

Ich freue mich, die Mitglieder und Gäste des Rheintal-Oberländischen Schwingerverbandes heute Freitag, 17. November 2017, zur Hauptversammlung in Weite begrüssen zu dürfen.

Im April 2017 durfte der Schwingklub Wartau beim Oberstufenzentrum Seidenbaum in Trübbach das Rheintal-Oberländische Verbandsschwingfest ausrichten. Dieser Anlass und dessen tolle Bereitstellung des Schwing- und Festgeländes sind noch in guter Erinnerung. Der Schwingklub Wartau kann dieses Jahr auf eine 50-jährige Tradition in dieser populären Sportart zurückblicken. Das Gonzenschwinget, verschiedene Verbandsanlässe oder unzählige Buebeschwinget sind Zeugnis des Wartauer Schwingklubs.

Der Schwingsport, beziehungsweise der Hosenlupf ist ein fester Bestandteil unserer Festkultur. Das Alphirtenfest zu Unspunnen brachte 1805 eine Neubelebung des Schwingens und diente damals zur Hebung des schweizerischen Nationalbewusstseins. So ist heute noch ein Schwingfest der Tradition verpflichtet und für die Gemeinschaft der Schwinger steht nebst dem Wettkampf Kameradschaft, Achtung und Respekt gegenüber Sieger und Verlierer im Vordergrund.

Ich wünsche allen einen guten Aufenthalt in der Gemeinde Wartau und auch künftig an Schwingfesten «en gueta Hosalupf».