Schweizer Siege beim Jubiläum

Drucken
Teilen

Langlauf Am 50. Engadin Skimarathon gab es durch Roman Furger und Nadine Fähndrich erstmals seit 2007 bei den Männern und den Frauen Schweizer Siege. Roman Furger jubelte schon vor der Ziellinie. Dem bestechenden Endspurt des 28-jährigen Urners hatte niemand in der vielköpfigen Spitzengruppe Nennenswertes entgegenzusetzen. Furger bog als Erster auf die Zielgeraden, setzte sich weiter von seinen Konkurrenten ab und gewann deutlich. «Grossartig», strahlte der Olympia-12. über 15 km. «Es ist alles genau nach Plan aufgegangen.» Das Überstehen der Startkilometer über die Oberengadiner Seen ohne Materialschaden zählte er dazu. (sda)29