Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

SCHWEIZ: BLS will drei «Flughafen-Linien»

Die BLS greift die SBB an: Die Berner Bahn interessiert sich für drei Fernverkehrslinien, damit sie sich den Betrieb ihres Regio-Express-Netzes leisten kann.

Die BLS möchte das Wallis und das Berner Oberland mit dem Flughafen Zürich-Kloten verbinden und die Strecke Interlaken–Basel übernehmen. Nach jetzigem Stand der Dinge wird sich die BLS im September um die entsprechenden Konzessionen bemühen. Ob dem wirklich so ist, wird sich weisen. An der Jahresmedienkonferenz vom Mittwoch betonte die BLS-Spitze, sie sei nach wie vor an einer «fairen, partnerschaftlichen Lösung» mit den SBB interessiert. Wie ein Kompromiss aussehen könnte, blieb offen.

Bis Romanshorn und St. Gallen

Die SBB halten derzeit das Monopol auf den Fernverkehrslinien. Auch in Zukunft soll das Premium-Netz bei ihnen bleiben, das die Metropolen Zürich, Genf, Basel, Bern, Lausanne unter sich und mit den Landesflughäfen verbindet. Das will die BLS gar nicht antasten. Anders sieht es beim Basisnetz des Fernverkehrs aus. Drei rentable Fernverkehrslinien schweben der BLS vor. Eine davon würde von Brig über Bern, Aarau, Zürich, Zürich-Flughafen nach Romanshorn führen. Eine weitere würde Interlaken mit Bern, Aarau, Zürich, Zürich-Flughafen und St. Gallen verbinden. Die dritte führt heute schon von Interlaken via Bern und Olten nach Basel.

Diese könnte von der BLS im Prinzip rasch von den SBB übernommen werden, wie BLS-Konzernchef Bernard Guillelmon auf Nachfrage sagte. Würde seine Bahn die drei Konzessionen erhalten, müsste aber zunächst Rollmaterial beschafft werden. BLS-Züge könnten im nächsten Jahrzehnt nach Kloten und in die Ostschweiz fahren. (sda)19

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.