Schräger Humor und umwerfende Stimmen

SCHAAN. Anna Maria Scholz, alias Annamateur «… ist das Beste, was einem Publikum passieren kann», schrieb die Presse 2003 anlässlich ihres Débutkonzerts.

Drucken

SCHAAN. Anna Maria Scholz, alias Annamateur «… ist das Beste, was einem Publikum passieren kann», schrieb die Presse 2003 anlässlich ihres Débutkonzerts. Seither sirent, faucht, haucht, groovt und scattet sich die naturstoned-te Antidiva und viermalige «Dresdnerin des Jahres» mit einem Mordsorgan, entwaffnender Persönlichkeit und enormer Wandlungsfähigkeit in die Hörerherzen. Sie passt in keine Schublade – optisch nicht, und schon gar nicht musikalisch. Sie improvisiert und interagiert mit dem Publikum. Das nächste Mal überrascht sie, zusammen mit ihren virtuosen Musikern, das Publikum am Freitag, 13. Dezember, um 20.09 Uhr im TAK. Ein Abend mit eigenen Liedern und bearbeiteten Coverversionen von Waits, Nirvana, Morricone, Chick Corea bis hin zur Kaffeemaschine oder zum Telefonjazz.

«Erzähl mir nichts vom Weihnachtsmann»

BUCHS. Ein adventlicher Abend findet am Donnerstag, 12. Dezember, um 19.30 Uhr im katholischen Pfarreiheim in Buchs statt. Winfried Pacholleck liest und erzählt passende und unpassende, fromme und heitere, besinnliche und aufregende Geschichten und Gedichte zur Advent- und Weihnachtszeit. Dazu gibt es Kerzenlicht, Wein und Birnbrot und Gelegenheit zum Entspannen und Plaudern abseits vom vorweihnachtlichen Stress.

Panflötenchor spielt in der Kirche von Rüthi

RÜTHI. «Haben Engel wir vernommen …» – mit diesem altfranzösischen Weihnachtslied beginnt das Adventskonzert des Liechtensteinischen Panflötenchors in diesem Jahr. Am Sonntag, 15. Dezember, gastiert er um 17 Uhr in der katholischen Kirche in Rüthi. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, es wird eine Kollekte zur Deckung der Unkosten erhoben. Mit einer bunten Palette von Adventsliedern aus vergangenen Zeiten bis hin zur Moderne wird das Publikum von den über 40 aktiven Chormitgliedern und ihren Begleiterinnen Eliane Segmüller am Akkordeon sowie Stephanie Rutz am Keyboard in die Weihnachtszeit eingestimmt.

Aktuelle Nachrichten