«Schönhalden» in Brand geraten

FLUMS. Gestern Montag gegen Abend ist das Restaurant Schönhalden am Flumser Kleinberg in Brand geraten. Die Feuerwehr war unter erschwerten Bedingungen im Einsatz, war doch die Zufahrt zum Restaurant wegen des Schnees nicht möglich.

Drucken
Teilen

FLUMS. Gestern Montag gegen Abend ist das Restaurant Schönhalden am Flumser Kleinberg in Brand geraten. Die Feuerwehr war unter erschwerten Bedingungen im Einsatz, war doch die Zufahrt zum Restaurant wegen des Schnees nicht möglich. Zwei Rega-Helikopter waren im Shuttle-Einsatz und transportieren die Feuerwehrleute zum Schauplatz. Ausserdem mussten sich Feuerwehr wie Polizei der Seilbahn bedienen, um das Restaurant zu erreichen. Über die Brandursache konnte Gian-Andrea Rezzoli, Mediensprecher der Kantonspolizei St. Gallen, bis Redaktionsschluss noch keine Angaben machen. Auch konnte die Polizei zum Zeitpunkt des Brandes noch keine Informationen über die Löschtätigkeiten preisgeben. Personen waren keine in dem Gebäude – das Restaurant wollte am 8. Mai nach einer Saisonpause wiedereröffnen. (sl)