Schöner Anlass «St. Gallen tönt»

Der Kreismusiktag in Gams war letztes Jahr ein Highlight der Musikvereine des Kreises Werdenberg, wie sich an ihrer DV zeigte.

Hansruedi Rohrer
Merken
Drucken
Teilen

SAX. Nach der Einstimmung durch den gastgebenden Musikverein Alpenrösli begrüsste Josef Signer, Kreispräsident Werdenberg, die Delegierten. Sie gedachten des im Verbandsjahr verstorbenen Kameraden Hans Tinner, Sax.

Signer erinnerte an ein ereignisreiches Verbandsjahr. Man dürfe stolz auf das Erreichte zurückblicken. Dabei bedankte er sich bei allen Vereinspräsidenten und Musikanten für die sehr angenehme Zusammenarbeit.

Erfolgreicher Kreismusiktag

Im Jahresrückblick wurde der erfolgreiche Kreismusiktag in Gams erwähnt. Dieser fand am 20. Juni mit der Weihe der neuen Vereinsfahne statt. Man sei stolz, dass hier alle Musikvereine mitgemacht hätten, sagte Signer am Freitag. Und auch Marcel Kaiser vom OK informierte über das tolle Fest, das trotz des schlechten Wetters in allen Bereichen mit Erfolg über die Bühne ging.

Hingegen habe sich die Beteiligung beim ersten Werdenberger Feierabend-Musik-Höck am 20. Mai 2015 im Restaurant Kreuz in Haag in Grenzen gehalten, war vom Kreispräsidenten zu erfahren. Nächstes Jahr soll nochmals ein Versuch starten, vielleicht in Buchs als zentralem Ort.

«St. Gallen tönt» hingegen war als besondere Aktion kantonsweit erfolgreich. Das Musikstück gleichen Namens wurde am 6. Juni 2015 in Buchs in der Metzgergasse aufgeführt. Mitgemacht haben verschiedene Musikformationen. Den Delegierten wurde an der Versammlung ein filmischer Zusammenschnitt aus dem Kanton vorgeführt.

Vielfältige Aktivitäten

Der Jahresbericht enthält weitere Rück- und Ausblicke wie die Dirigentenweiterbildung in Bazenheid, das U-18-Frühlingslager in Salez mit Schlusskonzert in Grabs, die 50. Veteranentagung in Uznach, der kommende Solistenwettbewerb am 19. September in Rüthi oder das Blasorchesterlager 30plus vom 23. bis 26. September in Quarten mit Beteiligung auch von Werdenberger Musikanten.

Der Werdenbergische Kreismusiktag 2016 entfällt, weil das Eidgenössische Musikfest Vorbereitungen für die dort teilnehmenden Musikkorps fordert. Die nächste DV findet am 9. September 2016 in Buchs statt.

Jugendarbeit läuft gut

Der Jugendverantwortliche des Kreises Werdenberg, Roland Wohlwend, informierte über seine Arbeit, zu der auch eine organisierte Ausbildungsreihe gehört. Gelobt wurden der tolle Teamgeist und das hohe Niveau beim Nachwuchs.

Im Kursjahr 2014/2015 des St. Galler Verbandes wurden fünf Bläserkurse mit 40 Teilnehmern und ein Dirigenten-Vorbereitungskurs, ein Militärtrompeter-Vorbereitungskurs und ein Vorbereitungstag (Militär) mit rund 20 Teilnehmern durchgeführt.

Im Kreis Werdenberg des St. Galler Blasmusikverbandes sind zehn verdiente Musikanten zur Ehrung aufgeführt, darunter Hans Tischhauser (Musikgesellschaft Sevelen) mit 65jähriger Zugehörigkeit als kantonaler Ehrenjubilar.