Schnell erwachsen geworden

Drucken
Teilen

Buchs Dilovan Yaslak übernahm bereits in jungen Jahren viel Verantwortung: Mit 20 leitet er die Troyas in Buchs und Schaan. Er hat die Lokale von seinem Vater übernommen. In der ersten Zeit musste er sich verschiedenen Herausforderungen stellen. Er habe gelernt: «In der Gastronomie kann man es nie jedem recht ­machen, damit muss man umgehen können.» Für das Troya in Schaan hat Yaslak ein komplett neues Konzept entworfen. Seit Juni ­verkauft das neu eingerichtete Lokal Burger, Kebaps, Dürüms und selbst zusammenstellbare «Bowls» unter dem Namen ­«Vibes». Seine Ideen findet der mittlerweile 22-Jährige auf Youtube und in den sozialen Medien. Heute müsse man sich in der Gastronomie an die schnell wechselnden Trends anpassen. Während andere Restaurants ihre Tore schliessen müssen, geht es seinen beiden Betrieben gut. «Das liegt ganz bestimmt auch daran, dass mein Vater immer freundlich und respektvoll mit seinen Gästen umging», sagt der junge Geschäftsführer. «Dass das ­wichtig ist, hat er mir bei­gebracht.»7