Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Schlangenbrot und Danini

Am Samstag fand trotz launischen Wetters das fünfte Quartierfest Birkenau statt. Jung und Alt traf sich zum geselligen Beisammensein.
Erstmals konnte das Quartierfest in einer Halle stattfinden, was bei dem launischen Wetter ein grosser Pluspunkt war. (Bilder: pd)

Erstmals konnte das Quartierfest in einer Halle stattfinden, was bei dem launischen Wetter ein grosser Pluspunkt war. (Bilder: pd)

BUCHS. Die Vorbereitungen für das Birkenau-Quartierfest starteten bereits am Vormittag, so dass um 17 Uhr alles bereit war für die ersten Gäste. Erstmals konnte der Anlass mit grossem Aufmarsch in der zur Verfügung gestellten Halle der Meier Busreisen stattfinden.

Das Prinzip war einfach – jeder brachte seine Grilladen selber mit. Zusätzlich konnte mit Hilfe der Gäste wiederum ein tolles Salat- und Kuchenbuffet präsentiert werden. Das beliebte Schlangenbrot-Grillieren an der Feuerschale war auch bei Regenwetter ein Hit.

Zwischendurch sorgte ein spannender Wettbewerb mit tollen Preisen für Auflockerung. Als Überraschung und zur Unterhaltung des Abends trat Zauberer Danini, Daniel Meier aus Grabs, mit seinen Zauberkünsten und Magie auf, was grossen Anklang fand und Applaus erntete.

Das Organisationskomitee freute sich, dass auch in diesem Jahr ein so tolles Fest stattfinden konnte, und bedankte sich bei allen Gästen, Sponsoren und den fleissigen Helfern. (pd)

Schlangenbrot grillieren geht auch bei Regen.

Schlangenbrot grillieren geht auch bei Regen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.