Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schätzungswesen

Wartau

Aus den Ratsgeschäften von Wartau

Peter Ottolini war seit dem Jahr 1992 für den Schätzungsdienst in der Gemeinde Wartau mitverantwortlich. Der Gemeinderat dankt für die jahrelange Ausübung der Schätzertätigkeit. Die Gebäudeversicherung des Kantons St. Gallen hat Herr Matthiessen, wohnhaft in Mels, als dessen Nachfolger gewählt. Heinz Lutz, alt Grundbuchverwalter Sargans, hat das Schätzungsteam als Stellvertreter des Grundbuchamtes während mehreren Jahren unterstützt, unter anderem bei der Besichtigung der Schätzungsobjekte, indem er die jeweiligen Schätzungsprotokolle geführt und die Schätzungswerte elektronisch erfasst hat. Ab 2018 übernehmen die Grundbuchverwalter-Stellvertreter Ramona Egli und Rocco Sestito die Aufgabe von Heinz Lutz.

Es liegt kein Rückstand an fälligen Schätzungen vor. Der Gemeinderat Wartau dankt Peter Ottolini und Heinz Lutz für die gewissenhafte Erfüllung ihrer Aufgabe.

Richtiger Umgang mit Hunden

Fast eine halbe Million Hunde leben in der Schweiz. Mit keinem anderen Tier ist die Beziehung des Menschen so eng. Umso mehr gilt es, die Bedürfnisse der Hunde und die Vorschriften und Regeln zur Hundehaltung zu kennen.

Hundehaltende müssen dafür sorgen, dass ihr Hund weder Menschen noch Tiere gefährdet oder ängstigt und fremdes Eigentum nicht beschädigt (Art. 6 Hundegesetz, sGS 456.1; abgekürzt HG). Damit dies gelingt, müssen Hundehaltende ihren Hund unter Kontrolle halten. Eine gute Bindung zwischen Mensch und Hund ist eine wesentliche Voraussetzung, damit er willig den gelernten Anweisungen folgt. Hunde, die nicht sicher gehorchen, sind in kritischen Situationen frühzeitig zurückzurufen und an der Leine zu führen.

Hundehalter und Hundehalterinnen sind verpflichtet, auf Strassen, Trottoirs, Wegen und Plätzen, in öffentlichen Grün- und Parkanlagen sowie auf Wiesen und Äckern den Kot ihres Hundes zu beseitigen (Art. 7 Abs. 2 HG). Hundehalter sind für das Verhalten ihres Hundes verantwortlich.

Vorfälle, bei denen Hunde erhebliche Verletzungen verursacht oder Anzeichen eines übermässigen Aggressionsverhaltens gezeigt haben, sind zu melden. Die entsprechenden Formulare findet man auf der Internetseite des kantonalen Veterinäramts in St. Gallen.

Bei auftauchenden Fragen oder Vorfällen: Tierschutzbeauftragter, Mathias Vetsch, Telefon 079 429 71 70, pinzgauer-hof@outlook.com

Weitere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.avsv.sg.ch - Veterinärwesen Kanton St. Gallen; www.blv.admin.ch - Bundesamt für Veterinärwesen

Baubewilligungen im ordentlichen Verfahren

Bauherrschaft: Bless-Mayr Martin u. Mayr Margit, Unterdorfstr. 13, Malans. Bauvorhaben: Anbau Material- und Holzunterstand. Zone: K2. Standort: Parz.-Nr. 3651, Unterdorfstrasse 13, Malans.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.