Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHAAN: Wohlfühloase für Kinder

Am Donnerstag wurde die Kindertagesstätte «Milchzähne» der Ivoclar Vivadent offiziell eröffnet. Seit Anfang Januar werden zwölf Kinder von Mitarbeitern rundum betreut.
Nathalie Bagnoud
Moderne, helle und lichtdurchflutete Räume prägen die neue Kindertagesstätte in Schaan. (Bild: PD)

Moderne, helle und lichtdurchflutete Räume prägen die neue Kindertagesstätte in Schaan. (Bild: PD)

Nathalie Bagnoud

redaktion@wundo.ch

Mit der Ivoclar-Kita sind nun in Liechtenstein drei Betriebskindertagesstätten vorhanden. Zuvor wurde 2002 die erste von der Liechtensteinischen Landesverwaltung und 2013 die zweite von der Hilti AG eröffnet. «Das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns sehr wichtig», erklärte gestern Christina Zeller, Initiantin des Projekts Milchzähne in Schaan. «Wir handeln somit zukunftsorientiert.» Seit Anfang Januar können Mitarbeitende des Dentalunternehmens ihre Sprösslinge ab dem Alter von vier Monaten während der Arbeitszeiten betreuen lassen. Das Projekt kostete das Unternehmen 7750000 Franken.

«Spiela, lacha, bastla» ist die Devise

Im 2015 führte die Firma Befragungen durch, welche klar zeigte, dass der Bedarf an Kinderbetreuung vorhanden ist. Ein Jahr danach erfolgte der Spatenstich und 19 Monate später füllen sich die Räumlichkeiten mit Kindergelächter. Bisher werden zwölf Kinder von sieben Personen zwischen 7 Uhr morgens bis 18 Uhr Abends rundum betreut. Eine zweite Kindergruppe startet voraussichtlich kommenden Mai. Das ausgebildete Kita-Personal stammt vom Verein Kindertagesstätte «Pimbolino» aus Gamprin. Auch auf die Gesundheit der Kleinen wird geachtet: «Täglich wird frisch und gesund gekocht», erklärte der Baudienstleiter Jürgen Wiederin. Es werden in einer eigenen Kita-Küche drei Mahlzeiten pro Tag zubereitet.

Moderne, helle Räume mit grosser Spielwiese

Mit der Planung wurde die Architekturatelier AG in Vaduz beauftragt, die bereits Erfahrung in der Konzeption von Kindergärten und Kindertagesstätten mitbrachte. Die Bauführung beinhaltet eine hochwertige Fassadendämmung, biologische Baustoffe sowie eine Photovoltaik-Anlage. Der Kreativität der Kinder scheint keine Grenze gesetzt zu sein. Bei einem Rundgang durch die Räumlichkeiten gibt es grosse Spielflächen, einen bunt gefüllten Ball-Pool, Rutschen und im Garten einen Spielplatz. Für die Kleinen gibt es zudem Schlafmöglichkeiten.

Bei der offiziellen Eröffnung der Ivoclar-Kita waren auch Regierungsrat Mauro Pedrazzini sowie Markus Falk, Vizevorsteher von Schaan, anwesend und liessen die neue und hochmoderne Einrichtung auf sich wirken. Die Räumlichkeiten an der Nordgrenze des Firmenareals in Schaan wurden von Pfarrer Florian Hasler gesegnet.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.