Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

SAX: Ein strategischer Kauf

Die politische Gemeinde Sennwald will von der Konsumgenossenschaft Gams die Volg-Liegenschaft erwerben, um den Dorfladen langfristig zu sichern.
Hanspeter Thurnherr
Die Konsumgenossenschaft Gams wird nach dem Verkauf den Dorfladen langfristig von der Gemeinde Sennwald mieten. (Bild: Hanspeter Thurnherr)

Die Konsumgenossenschaft Gams wird nach dem Verkauf den Dorfladen langfristig von der Gemeinde Sennwald mieten. (Bild: Hanspeter Thurnherr)

Hanspeter Thurnherr

hanspeter.thurnherr@wundo.ch

Die Konsumgenossenschaft (KG) Gams betreibt im Werdenberg sieben Volg- oder Primoläden in Gams, Sennwald, Sax, Grabs, Grabserberg, Oberschan und Azmoos. Sie ist Besitzerin der Liegenschaften in Gams und Sax, in denen ihre Läden untergebracht sind. In den anderen ist sie eingemietet. «Seit Jahren lässt die Ertragslage der Konsumgenossenschaft (KG) Gams wenig Spielraum, um alle Liegenschaften langfristig und angemessen zu unterhalten», nennt die KG Gams in der gemeinsamen Pressemitteilung mit der Gemeinde Sennwald die Gründe für ihre Verkaufsabsicht.

Präsidentin Erika Wismer präzisiert auf Anfrage: «Wir investieren das erwirtschaftete Geld lieber in die Ausstattung der Läden.» Da sich dies auch künftig nicht ändern werde, will die KG Gams «vorausschauend und zum richtigen Zeitpunkt» den Verkauf ihrer Liegenschaft in Sax anstreben. «Der Zeitpunkt ist jetzt günstig, da die Immobilienpreise zurzeit nicht schlecht sind, wir nicht unter Druck stehen und wir den Partner selber wählen können.» Die Gemeinde sei ein verlässlicher Vermieter mit gleichen Interessen, nämlich den Dorfladen Sax langfristig zu erhalten. Das heisst konkret, dass die KG Gams das Ladenlokal künftig von der Gemeinde mieten wird. Ein langfristiger Mietvertrag zu fairen Bedingungen, welcher im Grundbuch eingetragen werde, gehöre zu den Verkaufsabmachungen.

Zivilschutzanlage unter dem Gebäude

Für die Gemeinde Sennwald geht es aber nicht nur «um die Sicherung des einzigen Dorfladens inklusive Postagentur in Sax», sondern auch um einen strategischen Kauf. «Der Laden liegt zentral mitten im Dorf, neben dem Schulhaus und hat auch noch Landreserven in der Bauzone», erläutert Gemeindepräsident Peter Kindler auf Anfrage die Kaufabsicht. Zudem befinde sich unter dem Gebäude die Zivilschutzanlage der Gemeinde.

Durch den Kauf wäre die gesamte Liegenschaft in einer Hand, nennt die Gemeinde in ihrer Mitteilung einen weiteren Grund. Durch die Vermietung von Laden und Wohnung resultiere eine Bruttorendite. Darum sei der Kauf auch aus kaufmännischer Sicht gerechtfertigt.

Am Dienstag, 28. November, muss die Generalversammlung (GV) der Konsumgenossenschaft Gams über den Verkauf entscheiden. Bis dann haben die Parteien über den Verkaufspreis noch Stillschweigen vereinbart. Stimmt die GV dem Verkauf zu, unterstellt die Gemeinde Sennwald im Januar den Kauf dem fakultativen Referendum.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.