Sauntschäk auf dem Spörry-Areal

VADUZ. Am Samstag, 12. April, ab 19 Uhr (Türöffnung 18.30 Uhr) geht im Eventclub C-Base auf dem Spörry-Areal der Hauptanlass des Vereins FL Blues- und Rockmusik, der «Sauntschäk», in die nächste Runde.

Drucken
Teilen

VADUZ. Am Samstag, 12. April, ab 19 Uhr (Türöffnung 18.30 Uhr) geht im Eventclub C-Base auf dem Spörry-Areal der Hauptanlass des Vereins FL Blues- und Rockmusik, der «Sauntschäk», in die nächste Runde. Mit Julie Hearts Radio interpretiert eine dreiköpfige Band aus dem Unterland grosse Hits und kleine Meisterwerke mit viel Liebe. Das Quartett Ranger Bob, eine weitere einheimische Formation, zieht die Zuschauer jeweils schon nach kürzester Zeit mit ihrer effektbereicherten, gitarrenlastigen Rockmusik, mit gelegentlichen Ausflügen in die Pop-Ecke, in ihren Bann.

Gun Barrel zelebrieren seit über 15 Jahren ihren «Dirty Metal Rock'n'roll». Anlässlich des «FLBR Sauntschäk» werden sie ihren neuesten Silberling, «Damage Dancer», welcher am 21. März das Licht der Welt erblickte, mit im Gepäck haben. Mit den Nitrogods konnte für den Anlass eines der aktuell heissesten Eisen des Live-Sektors gewonnen werden. Die Band um Gitarrist Henny Wolter (ehemals Thunderhead und Primal Fear), Drummer Klaus Sperling (Ex-Primal Fear und Freedom Call) sowie Sänger und Bassist Oimel Larcher legt mit ihrem erdigen und ehrlichen Rock'n'roll musikalisch jede Bühne in Schutt und Asche. (pd)

Aktuelle Nachrichten