Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SARGANS: «Es wird ein heisser Herbst»

44 Mitglieder konnte Thomas Toldo, Sevelen, an der HV des Baumeisterverbands Sargans-Werdenberg begrüssen. Ein langjähriges Vorstandsmitglied wurde geehrt.
Heidy Beyeler
Die neugewählten Vorstandsmitglieder, Michael Ender, aus dem Ländle und Sascha Zeller aus Walenstadt, sind guter Dinge. (Bild: Heidy Beyeler)

Die neugewählten Vorstandsmitglieder, Michael Ender, aus dem Ländle und Sascha Zeller aus Walenstadt, sind guter Dinge. (Bild: Heidy Beyeler)

Heidy Beyeler

redaktion@wundo.ch

Seinen präsidialen Jahresbericht eröffnete Thomas Toldo mit dem Thema Digitalisierung im Baugewerbe. Der Strassenbau 4.0 nähert sich zusehends der digitalen Umsetzung. «Im Strassenbau wird künftig das Belagswerk verbunden mit der Logistik, verbunden mit dem Asphaltfertiger und verbunden mit der Walze. In der Theorie wird künftig auf dem Fertiger und auf der Walze keine Person mehr zu sehen sein.»

Thomas Toldo zweifelt nicht daran, dass die Digitalisierung auch für die Baubranche Chancen bietet und nennt dazu Vorteile wie Zeitersparnis, bessere Qualität, erhöhte Wirtschaftlichkeit oder mehr Transparenz. Allerdings gebe es noch einige Fragezeichen dazu. Zum Beispiel: Wo anfangen, oder was konkret digitalisieren?

In der Bauwirtschaft herrscht, was die Auftragslage anbelangt, eine gute Stimmung. Das Gesamtvolumen ist gegenüber dem 2016 um über vier Prozent gestiegen. «Und wenn man in die Zukunft schaut, dann dürfen wir auch für das 2018 zuversichtlich sein», sagte Toldo ermunternd.

Werdenberger bei den World Skills dabei?

Benno Künzle, verantwortlich für das Lehrlingswesen, berichtete, dass Adrian Eggenberger (LG Bau AG, Werdenberg) an der Swissbau 2018 die Halbfinals der Schweizer Meisterschaft Maurer mit einem Vorsprung von 1,4 Punkten souverän gewonnen habe. Künzle ist überzeugt, dass Adrian Eggenberge seinen Mitbewerbern den «Maurer» zeigen wird und das Ticket an die World Skills nach Russland schafft. Kurt Maus machte einen Ausblick auf die Verhandlungen mit der FAR (Stiftung für den flexiblen Altersrücktritt) und zum Landesmantelvertrag. «Ich bin gespannt, was dabei rauskommt, es wird bestimmt ein heisser Herbst werden.»

Im Vorstand des Baumeisterverbandes hat es zwei Rücktritte gegeben. Es sind dies Jörg Hartmann, Vizepräsident, und Walter Kalberer, paritätische Berufskommission. Neu in den Vorstand gewählt wurden Michael Ender und Sascha Zeller. Alle anderen Vorstandsmitglieder, inklusive Präsident, wurden einstimmig wiedergewählt. Vorstandsmitglied Hardy Rothenberger, Sevelen, wurde für seine 25-jährige Vorstandsarbeit geehrt. Und wichtig: Er macht weiter. Wie lange? Das steht in den Sternen. Was allerdings Präsident Thomas Toldo in seiner Bescheidenheit unterliess, war offiziell zu erwähnen, dass er auch schon volle 20 Jahre im Vorstand aktiv ist.

Kontrollen auf den Baustellen

Im vergangenen Jahr hat die paritätische Berufskommission des Kantons St. Gallen beim Bauhauptgewerbe fünf Sitzungen abgehalten, an denen insgesamt 62 Verfahren abgeschlossen wurden. Nebst den Kontrollen der Lohnbuchhaltung, ist die paritätische Berufskommission zuständig für die Nachwuchswerbung.

Der Hauptteil der Lehrlingswerbung umfasst hauptsächlich die Ostschweizer Lehrlingsmesse (OBA), das heisst sämtliche Oberstufenklassen müssen vom Kanton aus die OBA besuchen. Deshalb sei die Kommunikation im Vorfeld der OBA für den kantonalen Baumeisterverband wichtig, betonte Kurt Maus von der Geschäftsstelle des kantonalen Baumeisterverbandes. «Es kommt immer wieder vor, dass beispielsweise ein Lehrer einem Schüler sagt: ‹Ja nein, du musst doch keine Lehre als Maurer oder Strassenbauer machen, mach gescheiter die Matura›. Hier muss es uns gelingen, dass Maurer oder Strassenbauer ein cooler Beruf sein kann», sagte Maus.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.