Samira ist die schönste Wildhauserin

Die Kuh Samira aus dem Stall von Beni Wenk vereint alle Attribute des Spitzenbraunviehs. Weitere Auszeichnungen, die Präsentation der Jungzüchter sowie der Austausch zwischen Berufskollegen, prägten den Anlass.

Adi Lippuner
Merken
Drucken
Teilen
Bernhard Wenk mit der «Miss Wildhaus» 2016, Samira, einer Saulus-Tochter. (Bilder: Adi Lippuner)

Bernhard Wenk mit der «Miss Wildhaus» 2016, Samira, einer Saulus-Tochter. (Bilder: Adi Lippuner)

Von der sennischen Auffuhr über die Bewertung durch die Braunviehexperten bis zur Vorstellung der Kälbchen und der Präsentation der ausgezeichneten Tiere zeigte sich die Gemeindeviehschau in Wildhaus gestern von der allerbesten Seite. Rund 480 Tiere wurden aufgeführt, die drei Experten Andreas Wittenwiler, Büel-Nesslau, Hans Kuratli, Neu St. Johann und Markus Dörig, Haslen, sowie Jungviehexperte Hans-Ueli Huser, Neu St. Johann, hatten die nicht einfache Aufgabe, die Tiere zu bewerten. Experte Andreas Wittenwiler zur Qualität und der Arbeit der Wildhauser Viehzüchter: «Die Obertoggenburger Viehzüchter waren schon immer stark, mich beeindruckt die sehr gute Qualität der Tiere, angefangen bei den jüngsten bis hinauf zu den älteren Kühen.» Deshalb seien jeweils nur noch Nuancen für die Plazierung entscheidend, so die Experten. Ein Höhepunkt am Schautag ist jeweils die Präsentation der Zuchtkälber durch die Kinder. Mit Gedichten, Liedern oder einfach mit humorvollen Worten wurden die Kälbchen vorgestellt. Da stand unter anderem Stern im Fokus oder es wurde von «Hongkong», einem Vater, der vermutlich aus China stammt, erzählt. Bei der Vorstellung schwang Freude über das Tier mit. Ein Zuchtkälbchen mit guter Abstammung zu besitzen bedeutet, die Weiterentwicklung des Viehbestands ist gesichert und wenn sich die eigenen Kinder für die Arbeit begeistern, besteht auch die Chance, dass der Hof dereinst innerhalb der Familie weitergegeben werden kann.

«Miss Wildhaus»: Saulus-Samira, Besitzer Bernhard Wenk; Vizemiss: Jolden-Gretli, Ruedi Steiner. Schöneuter Jüngere: Geier-Seraina, Peter Frei. Schöneuter Ältere: Bernhard Wenk, Saulus-Samira. Jungvieh-Champion: Silverstone-Soraja, Köbi Wenk. Fitness Star: Wunboy-Nelli, Peter Frei.

Interessiert verfolgen die Bauern die morgendliche Auffuhr.

Interessiert verfolgen die Bauern die morgendliche Auffuhr.