Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SALEZ: «Finanzchefin» nach 30 Jahren verabschiedet

An der Hauptversammlung von Procap wurde die Kassiererin Ursula Appenzeller nach 30 Jahren denkwürdig geehrt und als neues Ehrenmitglied mit einem unvergesslichen Cabaret-Auftritt beschenkt.
Heidy Beyeler
Ursula Appenzeller bekam gute Worte, einen schönen Blumenstrauss und einen besonderen Comedy-Beitrag für ihren unermüdlichen 30-jährigen Einsatz geschenkt. (Bild: Heidy Beyeler)

Ursula Appenzeller bekam gute Worte, einen schönen Blumenstrauss und einen besonderen Comedy-Beitrag für ihren unermüdlichen 30-jährigen Einsatz geschenkt. (Bild: Heidy Beyeler)

Heidy Beyeler





Der Verein für Menschen mit Handicap, Procap Sarganserland-Werdenberg, zeigte sich an der Hauptversammlung im Rheinhof Salez von der aktiven Seite: sportlich, unterhaltsam und humorvoll. Dabei fehlte es an neuen Informationen im Bereich Pflegeversicherung und Sozialver- sicherungsberatungen keineswegs. Präsident Niklaus Flury berichtete über «ein erfolgreiches Procap Jahr». Dass von Seiten des Bundesrates der Intensivpflegezuschlag für schwerkranke oder schwerbehinderte Kinder auf den 1. Januar 2018 erhöht wurde, sei erfreulich, weil viele betroffene Familien an ihre finanzielle Grenzen stossen. Die gute Nachricht: Familien, die bereits einen Intensivpflegezugschlag beziehen, müssen nicht aktiv werden; der Betrag wird per 2018 automatisch erhöht.

Für Kinder kann neu – neben dem Intensivpflegezuschlag – auch ein Assistenzbeitrag bezogen werden. 2017 haben 113 Mandanten die Unterstützung der Procap Sarganserland-Werdenberg in Sachen Sozialversicherungsfragen in Anspruch genommen. Diesbezüglich habe man einen markanten Anstieg der «Kinderfälle» festgestellt. «Ein Kind mit Behinderung zu haben, erfordert neben der umfangreichen Betreuung oft grossen administrativen Aufwand und stellt hohe finanzielle Anforderungen», betonte Niklaus Flury. «Aus diesem Grund haben wir in Zusammenarbeit mit dem Rechtsdienst im November eine Informationsveranstaltung in der Heilpädagogischen Schule Trübbach organisiert – mit dem Titel Was steht meinem Kind zu?›».

Aktiv ist die «Sarwer Jugend- und Freizeitgruppe» unterwegs, das zeigte Anja Pucher in ihrer Präsentation zum vergangenen Jahr. Jeden Monat (ausser im Juli) gibt es jeweils an einem Samstag ein besonderes Programm von Freizeitaktivitäten. Viele attraktive Angebote –gefärbt von Kultur und Tradition – gab es durchs ganze Jahr.

Sportlich gut drauf

In sportlicher Hinsicht läuft bei Procap viel. «Wir haben eine der grössten und aktivsten Sportgruppe, die im vergangenen Jahr noch weiter ausgebaut wurde», sagte Flury. Ressortleiter Rolf Schlumpf begann seinen Jahresbericht mit dem Motto der Special Olympic: «Ich will gewinnen. Wenn ich nicht gewinnen kann, so lass mich mutig mein Bestes geben.» Das sei auch das Motto der Procap-Sportler. Dann folgte eine Videoschau mit vielen Momenten aus verschiedenen Sportanlässen der Procap-Sportler aus dem vergangenen Jahr. Zum Abschluss wurde Ursula Appenzeller mit einer Laudation – zusammengestellt von André Fernandez – von Präsident Niklaus Flury geehrt und zum Ehrenmitglied, mit Urkunde und Geschenk, erkoren. Sie sei äusserst verantwortungsvoll mit den Finanzen umgegangen. «Sie war auch immer zur Stelle, wenn es an Anlässen etwas zu tun gab. Wir lassen dich, Ursula, nicht gerne ziehen und werden dich vermissen.»

Zu Ehren von Ursula Appenzeller gab es einen aussergewöhnlichen Auftritt mit dem Duo Wärmisel mit Gabi Bucher und Monika Boehrer aus Rebstein. Während einer halben Stunde wurden die Lachmuskeln des Publikums angeregt. Alles hat gepasst: Zwei «Landfrauen» aus der Stadt beziehungsweise aus der Agglo von Zürich sind auf der Suche nach einem heiratsfähigen Bauern, der ihnen das Leben leicht machen sollte. Mehr gibt es nicht zu sagen. Man muss die beiden «Weiber» erleben. Das Programm war perfekt auf den Anlass der Procap zugeschnitten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.