SALEZ: Asylbewerber bauen Holzzaun

Die historische «alte Landstrasse» wird mit einem Holzzaun aufgewertet. Asylbewerber helfen derzeit im Galgenmad, ihn zu bauen.

Drucken
Teilen
Nun steht auch im Galgenmad dem Weg entlang ein schöner Zaun. (Bild: PD)

Nun steht auch im Galgenmad dem Weg entlang ein schöner Zaun. (Bild: PD)

Der Gemeinde Sennwald ist es ein Anliegen, die ihr zugewiesenen Asylbewerber nicht nur zu betreuen, sondern auch zu beschäftigen, schreibt sie in einer Mitteilung. So werden mit den Asylbewerbern Arbeiten zugunsten der Öffentlichkeit ausgeführt, wie Aufräum- und Putzarbeiten, Wanderwege ausforsten und allgemeine Unterhaltsarbeiten.

Zaun kommt bei der Bevölkerung gut an

Momentan läuft im Salezer Galgemad eine Projektarbeit mit zwei Gruppen Asylbewerbern. Die historische «alte Landstrasse» wird mit einem wunderbaren Holzzaun aufgewertet. Vor zwei Jahren wurde der obere Teil zum Schloss Forstegg hin bereits von der Ortsgemeinde Salez in dieser Art erstellt und er erfreut sich grosser Beliebtheit. Die Gemeinde dankt den Beteiligten für ihre Bereitschaft zum Dienst an der Allgemeinheit, speziell dem Sozialamt der Gemeinde für die Organisation und dem Projektleiter Noldi Keller für seine Idee und den grossen Einsatz. (wo)