SAK übernimmt Kraftwerkanlagen

FLUMS/ST. GALLEN. Die St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) übernimmt im Mai die Kraftwerkanlagen der Innobas AG in Flums, wie die beiden Energiegesellschaften am Donnerstag gemeinsam mitteilten. Das Wasserkraftwerk produziert rund 40 Millionen Kilowattstunden Strom im Jahr.

Drucken
Teilen

FLUMS/ST. GALLEN. Die St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) übernimmt im Mai die Kraftwerkanlagen der Innobas AG in Flums, wie die beiden Energiegesellschaften am Donnerstag gemeinsam mitteilten. Das Wasserkraftwerk produziert rund 40 Millionen Kilowattstunden Strom im Jahr.

Die Aktionäre der Innobas AG, ehemals Spinnerei Spoerry & Co. AG mit Sitz in Flums, haben im Jahr 2013 beschlossen, sich auf Immobilien und Beteiligungen zu fokussieren. Vor diesem Hintergrund wurde eine Käuferschaft für das Wasserkraftwerk gesucht und in der SAK gefunden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Wasserkraftanlagen werden in einem ersten Schritt von der Innobas AG in die EW Schils AG ausgegliedert, als Tochterunternehmen der SAK weiterbetrieben und später erneuert. Durch den Besitzerwechsel entstehen für die Kunden der EW Schils AG keine Veränderung von Preis und Stromqualität, teilt die SAK mit. (sda/wo)

Aktuelle Nachrichten