SÄNTIS: Thurgauer bleibt vermisst

Nach wie vor fehlt jede Spur vom 25-jährigen Thurgauer, der im Säntis-Gebiet vermisst wird. Drohnen- und Helikoptersuchflüge blieben bisher erfolglos.

Daniel.walt@tagblatt.ch
Drucken
Teilen
Die Rettungskräfte sind blockiert: Im Gebiet rund um den Säntis ist die Lawinengefahr akut. (Bild: Benjamin Manser (Alter Säntis, 31. Mai 2015))

Die Rettungskräfte sind blockiert: Im Gebiet rund um den Säntis ist die Lawinengefahr akut. (Bild: Benjamin Manser (Alter Säntis, 31. Mai 2015))

Daniel Walt

daniel.walt@tagblatt.ch

Das Hoffen geht weiter: Auch am Dienstag ist die Suche nach einem 25-jährigen Thurgauer im Gebiet rund um den Säntis erfolglos geblieben. «Die Verhältnisse sind nach wie vor prekär», sagt Mario Christen, Mediensprecher der Thurgauer Kantonspolizei. Es gebe viel Schnee und Wind, und die Lawinengefahr sei akut. «Deshalb ist es den Suchtrupps bisher nicht möglich gewesen, sich in ein bestimmtes Gebiet zu begeben, wo sie genauer suchen wollen – es wäre schlicht zu gefährlich für sie. Christen bezeichnet die Lage als «sehr ernst».