Säntis-Hotelöffnet die Türen

SCHWÄGALP. Die Säntisbahn hat am Fuss des Ostschweizer Hausbergs ein neues Hotel gebaut. Nach zweijähriger Bauzeit wurde es gestern eingesegnet. Im 42 Millionen teuren Gebäude aus Alpstein-Beton ist auch die Infrastruktur für den Betrieb der Säntis-Schwebebahn untergebracht.

Drucken
Teilen

SCHWÄGALP. Die Säntisbahn hat am Fuss des Ostschweizer Hausbergs ein neues Hotel gebaut. Nach zweijähriger Bauzeit wurde es gestern eingesegnet. Im 42 Millionen teuren Gebäude aus Alpstein-Beton ist auch die Infrastruktur für den Betrieb der Säntis-Schwebebahn untergebracht. Das alte Hotel aus dem Jahr 1935 wird abgebrochen. Das Restaurant mit 250 Sitzplätzen und einer Aussenterrasse mit 350 Plätzen mit Sicht auf den Säntis öffnet bereits am 4. Dezember. Heute und morgen kann es von der Bevölkerung besichtigt werden. (sda) ? LOKAL 4