Sängerzmorge mit Schweizer Touch

GRABS. Kürzlich lud der Gemischt-Chor Grabs und Umgebung unter der Leitung von Anni Forrer erneut zum traditionellen Sängerzmorge. Die zahlreich erschienenen Gäste wurden mit Essen, Musik und Tanz verwöhnt.

Drucken
Teilen
Ein heiterer Anlass mit feinem Brunch, Musik und Tanz. (Bild: pd)

Ein heiterer Anlass mit feinem Brunch, Musik und Tanz. (Bild: pd)

GRABS. Kürzlich lud der Gemischt-Chor Grabs und Umgebung unter der Leitung von Anni Forrer erneut zum traditionellen Sängerzmorge. Die zahlreich erschienenen Gäste wurden mit Essen, Musik und Tanz verwöhnt.

In diesem Jahr stand der Anlass unter dem Motto «üsi Schwiiz». Das Liederprogramm des Gemischt-Chors bestand hauptsächlich aus traditionellen Schweizer und Tanzliedern. Das von der Dirigentin Anni Forrer arrangierte Medley «üsi Schwyz», welches aus zehn bekannten Liedern aus der Schweiz in allen vier Landessprachen zusammengesetzt war, begeisterte das Publikum und ermunterte zum Mitsingen. Die Kindertanzgruppe «Kreuzberg» unter der Leitung von Elisabeth Eggenberger ergänzte und bereicherte das Programm mit Tänzen und von den Kindern spontan vorgetragenen Witzen. Ein spannender Wettbewerb mit schönen Preisen animierte das Publikum zum schätzen und gewinnen.

Der Anlass endete mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Der Präsident, Urs Scherrer, dankte der Dirigentin Anni Forrer für ihr grosses Schaffen während den letzten 17 Jahren. Ende März verlässt sie den Chor, den sie mit grossem Können und viel Herz geleitet hat, und geht neue Wege. Die Chormitglieder und viele Ehemalige zeigten ihre Wertschätzung mit tosendem Applaus, Blumen und guten Wünschen. (pd)