Rising Stars, Teufelsgeiger und Wassermusik

BAD RAGAZ. Mit einem furiosen Programm feiert das Festival Next Generation vom 6. bis 13. Februar 2015 die 5. Auflage. An acht Tagen werden 40 internationale Preisträger aus 21 Ländern, darunter auch der Schweiz, ihr Können präsentieren.

Drucken
Teilen

BAD RAGAZ. Mit einem furiosen Programm feiert das Festival Next Generation vom 6. bis 13. Februar 2015 die 5. Auflage. An acht Tagen werden 40 internationale Preisträger aus 21 Ländern, darunter auch der Schweiz, ihr Können präsentieren. Drazen Domjanic, Intendant und Künstlerischer Leiter, stellte den Medien das Festivalprogramm mit 15 Konzerten unterschiedlichster Stilrichtungen und die Höhepunkte vor. Die Konzertbesucher erwartet ein einzigartiges, hautnahes und emotionales Kulturerlebnis.

Auf höchstem Niveau

Kammermusik, Solo- und Orchesterkonzerte – die Repertoireauswahl der fünften Festivaledition zeigt sich bunt, abwechslungsreich und dramaturgisch durchdacht. Musikliebhaber erwarten Barockmusikperlen, klassische und romantische Stücke bis hin zu Filmmusik aus dem 20. und 21. Jahrhundert. 40 Künstlerinnen und Künstler im Alter zwischen 10 und 29 Jahren aus der Schweiz und weiteren 20 Ländern werden in Bad Ragaz für Klangerlebnisse auf höchstem Niveau sorgen.

Potenzial für Weltstars

Dazu Drazen Domjanic, Künstlerischer Leiter, Intendant und geistiger Vater des Festivals Next Generation: «Das wird keine sportliche Veranstaltung technisch herausragender Musiker. Diese jungen Menschen sind ausserordentlich begabt und vermitteln mit ihrer Musik wichtige Botschaften. Alle haben das Potenzial, Weltstars zu werden. Schaffen werden es leider nur sehr wenige.» (pd)