Rekordschiffe: Gigantismus mit Schweröl

Das grösste Kreuzfahrtschiff der Welt ist ausgelaufen. Die 362 Meter lange «Harmony of the Seas» bricht alle Rekorde. Kreuzfahrten werden generell immer beliebter, auch in der Schweiz. Doch die Umweltbilanz der Branche ist nicht gut.

Merken
Drucken
Teilen

Das grösste Kreuzfahrtschiff der Welt ist ausgelaufen. Die 362 Meter lange «Harmony of the Seas» bricht alle Rekorde. Kreuzfahrten werden generell immer beliebter, auch in der Schweiz. Doch die Umweltbilanz der Branche ist nicht gut.

Viele Schiffe fahren immer noch mit billigem Schweröl, einem Abfallprodukt der Erdölverarbeitung. Der Schwefelausstoss ist um das 3500-Fache höher als bei Autodiesel. Daneben gelangen Russpartikel und Stickoxide in die Atmosphäre. Doch mittlerweile wird der Abgasausstoss stärker reguliert. Zumindest in einem Teil der Meere. Die Reedereien bauen zudem neue Schiffe, die mit umweltfreundlicherem Treibstoff unterwegs sind. (Kn.) ? FOCUS 20/THEMA 26