Regionale Reiter erreichen Podestplätze

Springreiten Am Wochenende fanden die ersten Prüfungen des Sun-Day-Cups statt. Erstmals findet die dreiteilige Turnierreihe in der Reithalle Birkenau in Oberriet statt. Werdenbergs Reiter standen fünfmal auf dem Podest.

Merken
Drucken
Teilen

Springreiten Am Wochenende fanden die ersten Prüfungen des Sun-Day-Cups statt. Erstmals findet die dreiteilige Turnierreihe in der Reithalle Birkenau in Oberriet statt. Werdenbergs Reiter standen fünfmal auf dem Podest. Martina Guntli (Sennwald) gewann mit Royal Rubina G CH eine Prüfung R/N 110, in einer anderen mit derselben Höhe wurde sie Zweite. Dritte Plätze erreichten Jennifer Hödl (Frümsen) mit Caletta (R/N 110), Bettina Schlegel (Weite) mit Liza Silva (R/N 110) und Fabienne Schadegg (Salez) mit Cara Mia (R/N 120). Den Höhepunkt des ersten Wochenendes, die Speed Challenge, ein R/N135 nach Wertung C mit 600 Franken Preisgeld, gewann Samuel Hanselmann (Oberriet) mit Die Lady Ludwig. In der Prüfung R/N130 gewann Laura Sutterlüty mit Chadila. Samuel Hanselmann, Alexandra Oettli, Valerie Jud und Jörg Haas gewannen die Prüfungen der Platin-Tour über 120/125 Zentimeter.

Stromausfall während des Höhepunkts

Im Januar 2015 fand der Sun-Day-Cup in Wängi statt. Da die Anlage mit der Turnierserie während drei Wochenenden am Stück besetzt ist und dies für einen Betrieb mit Pensionären schwierig ist, beschloss das OK unter der Leitung von Thomas Zweifel, einen neuen Austragungsort zu suchen. Mit der Anlage Birkenau in Oberriet wurden sie fündig und sind nun, nachdem das erste Wochenende erfolgreich über die Bühne ging, zufrieden. «Wir sind gut gestartet», so Zweifel. Einzig ein Stromausfall am Samstagabend, kurz nach dem Start der Speed Challenge, sorgte für Aufregung. Eine elektrische Sicherung war überlastet. Es dauerte rund 45 Minuten, bis das Problem behoben war. Zweifel freute sich, dass trotzdem die meisten der gemeldeten Reiter noch starteten.

An den kommenden Wochenenden vom 25. bis 27. November und vom 2. bis 4. Dezember folgt die Fortsetzung des Sun-Day-Cups. Der sportliche Höhepunkt findet mit dem Grossen Preis N140 am 3. Dezember statt. Im Internet (www.sundaycup.ch) können alle Prüfungen via Live-Stream verfolgt werden. (ch)