Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

REGION: Innert Jahresfrist massiv weniger Firmengründungen

Im Jahr 2015 wurden im Wahlkreis Werdenberg 110 neue Unternehmen gegründet, so wenige wie in keiner anderen Region im Kanton St.Gallen.
Heini Schwendener
Viele neu gegründete Unternehmen sind Einmannbetriebe oder Kleinstbetriebe mit bis zu vier Arbeitsplätzen. (Bild: Gaëtan Bally/KEY)

Viele neu gegründete Unternehmen sind Einmannbetriebe oder Kleinstbetriebe mit bis zu vier Arbeitsplätzen. (Bild: Gaëtan Bally/KEY)

Heini Schwendener

heini.schwendener@wundo.ch

162 Unternehmensneugründungen gab es 2013 im Wahlkreis Werdenberg, 169 im Jahr darauf. 2015 sank diese Zahl dann auf 110. Damit wies das Werdenberg 2015 den tiefsten Wert aller St.Galler Wahlkreise auf. Zuvor waren die Werdenberger Zahlen höher als in den benachbarten Wahlkreisen Sarganserland (2013 und 2014) und Toggenburg (2013). Im Werdenberg hat sich zwischen 2014 und 2015 die Zahl der Unternehmensgründungen um 35 Prozent reduziert.

Ein Hinweis auf die ­wirtschaftliche Dynamik

Diese neusten verfügbaren Zahlen publizierte die Fachstelle für ­Statistik des Kantons St.Gallen. Freilich gibt es in dieser Statistik keine Angaben über die Gründe dieser unterschiedlichen Entwicklung. In den Erläuterungen heisst es: «Das Ausmass an Unternehmensgründungen ist unter anderem abhängig vom wirtschaft­lichen und konjunkturellen Umfeld und kann erfahrungsgemäss räumlich und zeitlich stark va­riieren.» Die Zahl der Neugründungen im Zeitverlauf würden Hinweise auf die wirtschaftliche ­Dynamik eines Gebietes liefern. Auch in den umliegenden Wahlkreisen Toggenburg (–18%), Sarganserland (–3%) und Rheintal (–0,3%) gab es 2015 allerdings weniger Unternehmensgründungen als im Jahr zuvor. Vielleicht hat ja die Aufhebung des Euro-Mindestkurses durch die Nationalbank am 15. Januar 2015 ihren Teil zu dieser Entwicklung bei­getragen. Im ganzen Kanton ging 2015 die Zahl der Neugründungen gegenüber dem Vorjahr um 16 Prozent zurück.

In den Jahren 2013 bis 2015 beschäftigten die 441 neu gegründeten Unternehmen in der Region Werdenberg 670 Per­sonen, das sind 1,51 Beschäftigte je Neugründung. In den Wahlkreisen Toggenburg (1,22), Sarganserland (1,29) und Rheintal (1,30), aber auch im kantonalen Durchschnitt (1,33), lag die Zahl der Beschäftigten pro Unter­nehmensgründung tiefer.

Die Zahl von jährlich rund 2000 Unternehmensgründungen im Kanton St.Gallen mag hoch erscheinen, allerdings handelt es sich bei 99 Prozent aller Fälle um Kleinstbetriebe mit bis zu vier Arbeitsplätzen. Schweizweit gilt zudem: 50 Prozent der Firmenkonkurse betreffen Unternehmen, die weniger als fünf ­Jahre alt sind.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.