Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

REGION: Hohe Flexibilität und Einsatzbereitschaft

Für ihre Treue zum Grenzwachtkorps wurden 30 Mitarbeiter im Rahmen des alljährlich stattfindenden Personalrapportes ausgezeichnet.
Die Gruppe aller Jubilare, die anlässlich des Personalrapportes geehrt wurden. (Bild: PD)

Die Gruppe aller Jubilare, die anlässlich des Personalrapportes geehrt wurden. (Bild: PD)

Die konstant hohe Anzahl der Jubilare zeige das Vertrauen der Mitarbeiter in das Grenzwachtkorps als Arbeitgeber, heisst es in der Medienmitteilung.

Kürzlich konnte der Kommandant der Grenzwachtregion III, Chur, Markus Kobler, im Saal des Restaurants Vabene in Chur traditionsgemäss mehrere Jubilare zum Personalrapport begrüssen. Vor 21 Jubilaren, neun Mitarbeitern, die in den Vorruhestand entlassen werden und Gästen hielt Markus Kobler Rückblick über das vergangene Jahr. In seinen Ausführungen legte Kobler dar, dass ohne die sehr hohe Flexibilität und Einsatzbereitschaft der Mitarbeitenden die Erfüllung der verschiedenen Aufträge gar nicht möglich wäre. Ebenfalls hob der Grenzwachtkommandant die Bedeutung der Arbeit des Grenzwachtkorps für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger und für den Wirtschaftsstandort Schweiz hervor.

Mit einem Blick in die Zukunft wurden die anstehenden Reformen mit der Digitalisierung innerhalb der Zollverwaltung beleuchtet.

Die Jubilare wurden für Ihre Treue und den herausragenden Leistungen verdankt, welche sie gegenüber dem Grenzwachtkorps und der Schweiz erbrachten.

Verdiente Mitarbeiter in den Vorruhestand entlassen

Die scheidenden Mitarbeiter Adjutant Marcus Camenisch, Feldweibel Silvano Godenzi, Adjutant Carli Lutz, Korporal Elmar Hutter, Feldweibel Norbert Koller, Korporal Robert Rietmann, Korporal Robert Bissig, Korporal Adolf Kühne und Korporal Stefan Koch wurden mit einem Präsent in den wohlverdienten Vorruhestand entlassen. Der langjährige Einsatz für das Grenzwachtkorps wurde mit witzigen und humorvollen Episoden aus ihren Grenzwächterkarrieren in Worten herzlich verdankt.

35 Dienstjahre: Werner Wittwer, Elmar Hutter, Martin Lagger, Steve Maillardet, Alfred Schlegel 30 Dienstjahre: Martin Meile, Marius Beyeler, Diego Deflorin, Eduard Jäger, Johann Mullis, Felix Bissig, René Pfiffner 25 Dienstjahre: Alfred Hemmi, Stephan Gebert, Franz Kaufmann, Daniel von Känel, Marco Casagrande, Thomas Richner, René Würsch, Anton Fasl, Werner Bicker

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.