Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

REGION: Erneut über 1500 Kinder

In den Gemeinden Buchs, Gams, Grabs und Wildhaus sind die Sportwöchler fleissig daran, sich körperlich zu betätigen. Die Teilnehmerzahl ist leicht rückgängig.
Buntes Treiben auf der Skisprungschanze Chollersweid in Wildhaus: Auch bei strömendem Regen erklimmen die einen die Stufen und freuen sich auf den bevorstehenden Flug, während der nächste Sportwoche-Teilnehmer bereits in der Anlaufspur ist. (Bild: Robert Kucera)

Buntes Treiben auf der Skisprungschanze Chollersweid in Wildhaus: Auch bei strömendem Regen erklimmen die einen die Stufen und freuen sich auf den bevorstehenden Flug, während der nächste Sportwoche-Teilnehmer bereits in der Anlaufspur ist. (Bild: Robert Kucera)

Die Begeisterung der Kinder ist gross. Mit leuchtenden Augen und viel Engagement gehen sie an der Sportwoche einer körperlichen Ertüchtigung nach, die sie fordert und – haben sie in ihrer ausgewählten Sportart bereits Fuss gefasst – fördert. Freude herrscht auch beim OK der Sportwoche. Dieses Jahr konnte erneut die Marke von 1500 Teilnehmern geknackt werden. Auffallend ist, dass mehr Mädchen als Knaben die Angebote der Sportwoche nutzen. Heute ist das Verhältnis 53:47, letztes Jahr waren es ungefähr gleich viele weibliche und männliche Teilnehmer.

Im Vergleich zum letzten Jahr ist die Teilnehmerzahl allerdings leicht rückgängig. 47 Kinder weniger als 2016 wollten die letzte Schulferienwoche dazu nutzen, ihren Lieblingssport auszuüben oder etwas neues kennen zu lernen. Drei Jahre lang ging der Trend ganz klar nach oben, neue Sportarten im Angebot lockten immer mehr Kinder in die Hallen und auf die Outdoor-Plätze.

Die Sportwoche, die von Montag bis Freitag durchgeführt wird, findet in vier Werdenberger Gemeinden statt: In Buchs, Gams, Grabs sowie Wildhaus sorgen 325 Teilnehmer für buntes Treiben an den verschiedenen Standorten, total werden 15 Sportarten in 36 Kursen angeboten. Spitzenreiter in Sachen Beliebtheit ist Parkour mit 40 Teilnehmern, ­gefolgt von Bouldern (37) und Kids mit 36 Kindern in Buchs und Gams. (kuc)30

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.