RCOG-Erfolge an allen Fronten

Die Schüler des RC Oberriet-Grabs sahnten am Wochenende in Vorarlberg ab. Acht Medaillen, darunter zwei goldene, wanderten in den Medaillenschatz des RCOG. An den Croatia Open gewann Maurus Zogg in seiner Klasse Bronze.

Merken
Drucken
Teilen
Die jungen RCOG-Ringer durften sich über zahlreiche Medaillen freuen. (Bild: pd)

Die jungen RCOG-Ringer durften sich über zahlreiche Medaillen freuen. (Bild: pd)

RINGEN. In vier Kategorien traten die jungen Ringer des RC Oberriet-Grabs auf der anderen Seite des Rheins gegen Clubs aus Österreich, Deutschland und der Schweiz am «Hermann-Ursella-Turnier» in Mäder an. Aus der Schweiz traten auch Clubs aus Weinfelden und Einsiedeln an.

Nach Jahrgängen abgestuft wurden die Ringer in die Klassen Schüler A, Schüler B, Schüler C und Mädchen eingeteilt. Diese Abstufung bietet gerade den jüngeren, unerfahreneren Ringern die Möglichkeit, gute Positionen zu erkämpfen, da nicht nur das Gewicht berücksichtigt wird. Mit einem Team aus 17 Ringern stellte der RCOG nach dem KSK Klaus und dem RSC Inzing die drittgrösste Delegation und war in allen vier Kategorien vertreten.

Medaillen in allen Kategorien

Bei den ältesten Schülern A holte sich Samuel Vetsch die bronzene Medaille im Gewicht bis 51 kg. Tim Motzer siegte in der Kategorie bis 27 kg der Schüler B und Sirin Ritter schaffte es in der gleichen Kategorie im Gewicht bis 39 kg auf den dritten Platz.

Sehr gut vertreten war der Verein bei den Jüngsten, in der Kategorie Schüler C. Ruben Melzer holte im Gewicht bis 23 kg Gold vor seinem Teamkollegen Alessandro Fässler. Auch Tinio Ritter durfte bis 26 kg die Silbermedaille entgegennehmen und Simon Kehl errang die Bronzemedaille bis 29 kg. Als einziges Mädchen im Team holte auch Lia Vetsch bis 27 kg eine Medaille für den dritten Platz. Insgesamt nahm der Ringerclub Oberriet-Grabs acht Medaillen entgegen und konnte weitere sechs Plazierungen unter den ersten sechs verzeichnen. Ein Ergebnis, das die Trainer Beat Motzer und Peter Vetsch stolz macht.

Drei Siege führten zu Bronze

Der internationale Nachwuchsringer des Ringerclubs Oberriet-Grabs, Maurus Zogg, kämpfte am Pfingstwochenende in Zagreb an den Croatia Open. Im ersten Kampf gelang ihm gegen seinen serbischen Kontrahenten ein Punktesieg von 10:2, im zweiten gar ein Schultersieg gegen einen Italiener. Nur im dritten Kampf gegen einen ungarischen Ringer musste er sich nach einem Abnützungskampf mit 8:10 Punkten geschlagen geben. Maurus Zogg verlor aber seinen Siegeswillen nicht, mobilisierte im vierten und letzten Kampf um Platz drei noch einmal alle seine Kräfte. Er besiegte den deutschen Gegner mit 6:1 Punkten und holte sich somit verdient den dritten Platz. (dh)