RAD: Nicole Göldi holt Bronze

Nicole Göldi aus Sennwald fährt an ihren ersten Schweizer Meisterschaften aufs Podest.

Drucken
Teilen
Nicole Göldi auf dem Weg zu Platz drei. (Bild: PD)

Nicole Göldi auf dem Weg zu Platz drei. (Bild: PD)

Am Sonntag fanden in Steinmaur die Radquer-Schweizer-Meisterschaften statt. Es herrschten optimale Bedingungen. Dank des Nebels waren die Temperaturen sehr tief und der Boden war gefroren. Die Strecke wies teilweise gefrorenen Rillen auf, was nicht sehr einfach zu fahren war. Bei den Mädchen der Kategorie U17 starteten acht Fahrerinnen. Die grosse Favoritin auf den Sieg war Mélissa Rouiller aus Belmont sur Lausanne. Auch Nicole Göldi aus dem Lindi Bike Race Team befand sich unter den acht Fahrerinnen. Sie erwischte einen guten Start und heftete sich direkt ans Hinterrad von Rouiller. Nach einem Sturz in der zweiten Runde konnte sich Rouiller etwas absetzen und die dritte Fahrerin, Vera Schmid aus Marbach, konnte auch noch an Göldi vorbeiziehen. Nach dem Sturz funktionierte die Schaltung nicht mehr einwandfrei und der Sennwalderin gelang es daher nicht, den zweiten Rang zu verteidigen. Nach fünf Runden fuhr sie als Dritte hinter Rouiller und Schmid ins Ziel. Somit konnte Nicole Göldi ihre erste Radquer-Schweizer-Meisterschaften auf dem Podest beenden. (pd)