Raben bevölkern die Stadt

Drucken
Teilen

Buchs Bis zu 1000 Rabenkrähen und Dohlen auf einmal wurden in diesem Winter in Buchs gesichtet. Sie finden sich jeweils in der Dämmerung zu grossen Schwärmen zusammen und suchen ihre Schlafplätze auf. Diese befanden sich bis vor rund einer Woche unter anderem auf den hohen Bäumen des Chez-Fritz-Areals mitten in Buchs.

Wegen der Vögel gab es bei der Stadt Buchs bisher nur eine Reklamation. Denn die Raben und Dohlen hinterlassen ihren Kot. Laut Werkhof-Mitarbeitern wurden an der Bahnhofstrasse und auch sonst vereinzelt Brotresten gefunden. «Wahrscheinlich wollte jemand die Raben füttern», sagt Stadtschreiber Markus Kaufmann. «Dies ist unbedingt zu unterlassen, da es die Tiere noch mehr anzieht.» (kru)3