Protonentherapie ab 2020 bereit

Drucken
Teilen

Schaan Die Swiss Proton Gruppe stellt vom 15. bis am 17. September am Liechtensteiner Gesundheitskongress Gekon zusammen mit dem Technologiepartner Varian Medical Systems den neuesten Forschungsstand in der Protonentherapie vor, wie sie ab 2020 zur Behandlung von Krebspatienten in Liechtenstein angewendet werden soll. In einer Mitteilung schreibt Swiss Proton von einer innovativen und modernen Form der Tumorbestrahlung. Im vierten Quartal 2018 soll der Spatenstich für dieses rund 100 Millionen Franken Projekt in Schaan gesetzt werden. Eröffnung des Protonentherapiezentrums ist auf Frühling 2020 geplant.

Der Gemeinderat von Schaan hat für das Projekt im Gebiet Undera Forst bereits ein Baurecht erteilt. Neben der Behandlung von Patienten wird auch ein Schulungsbereich und eine Einrichtung für angewandte Forschung in das Zentrum integriert werden. Mit dem Einsatz dieses medizin-technischen Spitzenverfahrens wird ein wirkungsvoller und kosteneffizienter Beitrag zur Bekämpfung von bösartigen Tumorerkrankungen geleistet, ist Swiss Proton überzeugt. (wo)