Promenade der Skulpturen wird mit Kunstfest eröffnet

Drucken

Bad Ragaz Am kommenden Samstag, 8. April, wird um 11 Uhr die Promenade der Skulpturen in Bad Ragaz eröffnet. Es handelt sich dabei um ein Projekt der Stiftung Schweizerische Triennale der Skulptur. Gleichzeitig soll der Anlass Startschuss für die Bad Ragartz 2018 sein, welche im Mai 2018 eröffnet wird.

Mit Vorfreude blicken die Verantwortlichen der weltbekannten Skulpturenausstellung auf den Mai 2018, dann wird die Bad Ragartz zum siebten Mal eröffnet. Eine erste Rakete vor dem grossen Kunst-Feuerwerk steigt bereits am nächsten Samstag mit der genuss- und kunstvollen Einweihung der Promenade der Skulpturen.

Verschiedene Skulpturen von zehn Kunstschaffenden zieren neu den Taminadamm in Richtung Rhein und den Weg weiter zum Giessensee. Es handelt sich bei allen Werken um solche von Kunstschaffenden, die selbst einmal an einer der Freiluft-Ausstellungen im Sarganserländer Kurort teilgenommen haben. Die Promenade sehen die Verantwortlichen Esther und Rolf Hohmeister als ein Geschenk an die Einwohner des Kurorts und die Gäste, welche hier Erholung und Freizeit geniessen. «Das Wasser ist ein Teil des Erfolgs von Bad Ragaz, es soll lebendig sein, was in der Tiefe lang gefangen war, fängt mit der Kunst an zu sprechen», so Rolf Hohmeister.

392 Tage vor der 7. Bad Ragartz wird im Dorfzentrum um 11 Uhr der Kunst-Leuchturm mit einem Countdown eröffnet, dabei gibt es auch Überraschungen für Leib und Seele. Um 11.30 Uhr lädt der Anlass zu einem Spaziergang entlang der Promenade der Skulpturen an der Tamina zum Rhein, weiter durch den Giessenpark zum Giessensee. Die Organisation Bad Ragartz übergibt dort die Promenade an die Bevölkerung und Gäste. (pd)

Aktuelle Nachrichten