Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Preisverleihung bei Matinee

VADUZ. Am 19. Juni um 11 Uhr ist es im Vaduzer Rathaussaal soweit: Dann gibt die Jury ihre Entscheidung bekannt. Ein Flötist, ein Cellist, zwei Kammermusikensembles und eine Geigerin massen sich beim diesjährigen Podium.

VADUZ. Am 19. Juni um 11 Uhr ist es im Vaduzer Rathaussaal soweit: Dann gibt die Jury ihre Entscheidung bekannt. Ein Flötist, ein Cellist, zwei Kammermusikensembles und eine Geigerin massen sich beim diesjährigen Podium. Seit 2003 bieten die Podium-Konzerte jungen Talenten aus Liechtenstein und der Region die Gelegenheit, eine Förderung der besonderen Art zu gewinnen. Die Reihe, die von ihrem künstlerischen Leiter Graziano Mandozzi und der verstorbenen Mäzenin Lotte Schwarz ins Leben gerufen wurde, hat eine besondere Ausrichtung: Nicht Instrumente oder bestimmte Musikepochen stehen im Mittelpunkt. Hier gilt die Musikerpersönlichkeit selbst, das Talent und wie es sich präsentiert. Der Eintritt ist frei. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.