Podium zur Wahl in die Regierung

ST. GALLEN. Fünf Bisherige und vier Neue bewerben sich um die sieben Sitze in der St. Galler Regierung. Wer schafft die Wahl in die Regierung? Im Vorfeld der Wahlen vom 28. Februar wird ein Tagblatt-Podium den Kandidierenden auf den Zahn fühlen.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Fünf Bisherige und vier Neue bewerben sich um die sieben Sitze in der St. Galler Regierung. Wer schafft die Wahl in die Regierung? Im Vorfeld der Wahlen vom 28. Februar wird ein Tagblatt-Podium den Kandidierenden auf den Zahn fühlen. Beni Würth (CVP), Fredy Fässler (SP), Heidi Hanselmann (SP), Stefan Kölliker (SVP) und Martin Klöti (FDP) sagen, warum sie erneut für das wichtigste Exekutivamt im Kanton kandidieren. Die Herausforderer Herbert Huser (SVP), Marc Mächler (FDP), Bruno Damann (CVP) und Andreas Graf (parteilos) diskutieren aktuelle Themen wie Asyl, Finanzen oder Raumplanung. Der Anlass findet am Mittwoch, 10. Februar, im Pfalzkeller statt. Der Eintritt ist frei. Türöffnung (mit Gratiswurst und Gratisgetränk) ist um 18.30 Uhr. Die Diskussion startet um 19.15 Uhr. (red.)

Aktuelle Nachrichten