Playoff-Final zum Greifen nahe

OBERRIET/GRABS. Der Ringerclub Oberriet-Grabs hat seinen ersten Playoff-Halbfinalkampf in der Challenge League für sich entschieden. Auswärts beim SC Martigny gewann der RCOG mit 22:16. Mit einem Blitzstart gelang eine klare 12:0-Führung, zur Pause hiess es 15:5.

Merken
Drucken
Teilen

OBERRIET/GRABS. Der Ringerclub Oberriet-Grabs hat seinen ersten Playoff-Halbfinalkampf in der Challenge League für sich entschieden. Auswärts beim SC Martigny gewann der RCOG mit 22:16. Mit einem Blitzstart gelang eine klare 12:0-Führung, zur Pause hiess es 15:5. Doch dann starteten die Walliser eine Aufholjagd, die fast noch zum Erfolg geführt hätte, wenn nicht die beiden Werdenberger im Team, Captain Andreas Vetsch und Flavio Freuler, gewesen wären. Das Duo gewann gegen das starke Brüderpaar Théry und Logan Chardonnens nach Punkten. Für Vetsch und Freuler steht fest: Im Rückkampf vom Samstag in Oberriet will man den Sack zumachen und in den Playoff-Final einziehen. (wo) ? LOKALSPORT 31