PLATTIS: Lehrlinge bauen Gnadenhof

Rund 40 Lehrlinge der Hoval AG beteiligen sich diese Woche am Umbau eines alten Gebäudes zu einem Gnadenhof für Tiere.

Drucken
Teilen
Die Familie Muster aus Sevelen erhält Unterstützung von Lehrlingen der Hoval AG beim Umbau des Tiergnadenhofs. (Bild: Daniel Schwendener)

Die Familie Muster aus Sevelen erhält Unterstützung von Lehrlingen der Hoval AG beim Umbau des Tiergnadenhofs. (Bild: Daniel Schwendener)

In dieser Woche dürfen sich die Auszubildenden der Hoval des ersten bis vierten Lehrjahrs in Liechtenstein, Deutschland und Österreich für eine soziale Sache einsetzen. Denn wie jedes Jahr führen die Lehrlingsverantwortlichen der Firma ein Lager durch. In diesem Jahr beteiligen sich die Lehrlinge am Umbau eines alten Landwirtschaftsgebäudes, das eine Familie aus Sevelen gekauft hat und zu einem Gnadenhof mit Wohnhaus umbauen möchte. Gestern starteten die Beteiligten mit ihrem Projekt und machten sich ans Werk.

Jedes Jahr suchen sich die Organisatoren ein neues Projekt aus. Auf den Umbau von Familie Muster ist der Lehrlingsverantwortliche Thomas Graf per Facebook gestossen. «Herr Muster hat über Facebook Helfer gesucht, die ihn dabei unterstützen, den Umbau zu bewältigen. Da habe ich ihn angerufen», berichtet er. Die Familie besitzt bereits zahlreiche Tiere, die sie nach eigenen Angaben aus schlechter Haltung gerettet haben. Dazu gehören Pferde, Ponys, Hühner, Kaninchen, Hunde und Katzen. (ms)