Pferd stirbt nach Zusammenstoss mit Auto

Drucken
Teilen
Kollision zwischen Auto und Pferd in Gams. (Bild: Kantonspolizei)

Kollision zwischen Auto und Pferd in Gams. (Bild: Kantonspolizei)

Gams Am Dienstag um 17.50 Uhr ist auf der Ruschstrasse, Höhe Verzweigung Chessi­strasse/Ruschstrasse, ein Auto mit einem Pferd kollidiert. Das Tier musste aufgrund der Verletzungen durch einen Tierarzt von seinem Leiden erlöst werden, schreibt die Kantonspolizei in einer Medienmitteilung.

Eine 19-jährige Pferdehalterin spazierte mit dem angeleinten Pferd auf der Chessistrasse in Richtung Ruschstrasse. Gleichzeitig fuhr ein 50-Jähriger mit seinem Auto auf der Ewigkeitsstrasse (Fahrverbot) in Richtung Ruschstrasse. Aufgrund erster Erkenntnisse muss sich das Pferd erschrocken und losgerissen haben. Es galoppierte darauf in Richtung Ruschstrasse. Als es hinter einem Windschutzstreifen aus Büschen und Bäumen hervorkam, leitete der 50-jährige Autofahrer eine Vollbremsung ein, konnte eine Kollision mit dem Pferd aber nicht mehr verhindern. Dieses wurde zu Boden geschleudert. Das Auto wurde abgewiesen und es kollidierte mit dem Brückengeländer. (wo)