Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Personelles

Grabs

Aus den Schulratsverhandlungen März 2018

Wahl zweier Lehrpersonen im Jobsharing für 2. Primar

Wahl zweier Lehrpersonen im Jobsharing für die 2. Primarklasse Unterdorf ab Schuljahr 2018/19: Marianne Reinhold und Karin Koller unterrichten aktuell die 1. Primarklasse im Schulhaus Unterdorf im Jobsharingmodell. Da Marianne Reinhold auf Ende Schuljahr 2017/18 pensioniert wird, wurde die Stelle neu ausgeschrieben. Der Schulrat hat zusammen mit Schulleiterin Regula Sturzenegger entschieden, dass das Jobsharing-Modell weitergeführt werden soll. Karin Koller, aktuelle Jobsharing-Partnerin von Marianne Reinhold, möchte weiterhin in dieser Klasse unterrichten, weshalb sie sich zusammen mit Anja Abegg, Grabs, für die Jobsharing-Stelle beworben hat.

Der Schulrat ist von den hohen Qualitäten von Karin Koller und Anja Abegg überzeugt, weshalb er die Stelle an sie vergeben hat. Sie übernehmen die Klasse per 1. 8. 2018. Wir freuen uns auf eine weiterhin angenehme Zusammenarbeit mit Karin Koller und begrüssen Anja Abegg im Schulteam Unterdorf ganz herzlich.

Wahl einer Lehrperson für 1./2. Primarklasse Berg

Wahl einer Lehrperson für die 1./2. Primarklasse Berg für das Schuljahr 2018/19: Damaris Kunz bezieht im Schuljahr 2018/19 ein Jahr unbezahlten Urlaub. Daher wurde die Stelle in der 1./2. Primarklasse Berg befristet für ein Jahr ausgeschrieben. Der Schulrat hat zusammen mit der Schulleiterin Regula Sturzenegger eine neue Lehrperson für die 1./2. Primarklasse Berg bestimmt. Valeria Eggenberger, Buchs, konnte aus den zahlreichen Bewerbungen ausgewählt werden. Sie tritt ihre Stelle als Lehrerin am 1. 8. 2018 an. Wir begrüssen Valeria Eggenberger herzlich im Schulteam Berg und freuen uns auf eine angenehme Zusammenarbeit.

Schulleitungsmandat vom Schulhaus Feld

Übergabe des Schulleitungsmandates vom Schulhaus Feld an Rahel Tanner: Schulleiter Philipp Schär hat das Mandat der Schulleitung im Schulhaus Feld per 2. 2. 2018 an Rahel Tanner übergeben. Sie ist gut in ihre neue Aufgabe gestartet und übernimmt die Funktion als Schulleiterin bis Ende Schuljahr ohne Unterrichtstätigkeiten. Ab Schuljahr 2018/19 wird Rahel Tanner neben dem Pensum als Schulleiterin auch als Lehrerin tätig sein.

Wir danken Philipp Schär herzlich für seine engagierte Tätigkeit als Schulleiter. Er hat das Team mit viel Ruhe, Herzblut und Wissen durch turbulente Schuljahre geführt. Das Team konnte stark von seiner langjährigen Erfahrung als Lehrer und von seinem grossen Interesse für verschiedene Themen in der Politik und in der Schullandschaft profitieren.

Rahel Tanner wünschen wir alles Gute als Schulleiterin und freuen uns auf gemeinsame Projekte, interessante Schulleitungskonferenzen und eine angenehme Zusammenarbeit.

Erhöhung der Schulleitungspensen auf Schuljahr 2018/19

Die Anzahl der Aufgaben, die eine Schulleiterin oder ein Schulleiter zu erledigen hat, nimmt zu. Die Schulleitungen erledigen auch immer komplexere Fälle, die stark vernetzt sind und viel Erfahrung benötigen. Eine stärker werdende Kooperation mit anderen Schuleinheiten, anderen Schulträgern und dem Kanton sowie verschiedene grosse Projekte (Neuer Berufsauftrag, Personalpool, Neuer Lehrplan Volksschule, kantonales Sonderpädagogikkonzept), die umzusetzen sind, beschäftigen die Schulleitungen stark.

Auch in Grabs sind die Schulleiterinnen und Schulleiter unverzichtbare Führungskräfte in den einzelnen Schuleinheiten. Neben einer Vielzahl von administrativen Aufgaben führen sie die Lehrerinnen- und Lehrerteams, kümmern sich um Belange von Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern, unterstützen den Schulrat und optimieren den Schulalltag in ihren Schuleinheiten. Neben ihrer Tätigkeit als Schulleitungen arbeiten sie auch als Lehrerinnen und Lehrer in der Schule Grabs. Dadurch erleben sie täglich die Herausforderungen und Chancen, die der Lehrerberuf bietet.

Damit sich die Schulleiterinnen und Schulleiter in Grabs mit der notwendigen Intensität der Aufgabe als Schulleitung widmen können, hat der Schulrat entschieden, die Schulleitungspensen auf das Schuljahr 2018/19 angemessen zu erhöhen.

Mit dieser Massnahme gleicht der Schulrat die Pensen zu dem der kantonalen Empfehlungen sowie dem des regionalen Durchschnitts an.

Pausenentschädigung für die Kindergartenlehrerinnen

Der neue Berufsauftrag sieht aktuell für die Kindergartenlehrerinnen keine Pausenentschädigung vor, obwohl sie während den Pausen bei den Kindern draussen die Pausenaufsicht wahrnehmen. An der Schulratssitzung vom 17. 5. 2017 wurde entschieden, eine Lösung für Grabs auszuarbeiten, falls vom Kanton keine Regelung oder Handlungsempfehlung abgegeben wird.

Abklärungen beim Kanton haben nun ergeben, dass dieser nicht vorsieht, eine Handlungs-empfehlung oder Regelung zum Thema Pausenentschädigung für Kindergartenlehrpersonen zu erlassen und den Entscheid somit den Schulträgern überlässt.

Daher hat der Schulrat an seiner Sitzung vom 22. 2. 2018 beschlossen, eine Pausenentschädigung im Umfang von 0,5 Lektionen pro Woche für eine 100 %-Stelle zu gewähren. Bei einem Arbeitspensum von weniger als 100 % wird die Entschädigung anteilsmässig gekürzt. Die Regelung tritt auf das Schuljahr 2018/19 in Kraft.

Schulbetrieb

Wahl neue Schulleitungsvertretung im Schulrat ab 8. 2018

Das Mandat der Schulleitungsvertretung im Schulrat, das im Moment Oberstufenschulleiter Röbi Küng innehat, wird ab dem 1. 8. 2018 an Schulleiterin Susanne Künzli weitergegeben. SL Röbi Küng hatte sich bereit erklärt, das Mandat ein Jahr länger als ursprünglich geplant zu übernehmen, da durch den Personalwechsel im Schulrat und die Einführung der Einheitsgemeinde bereits einige grosse Veränderungen anstanden und durch die Verlängerung seines Mandats mehr Kontinuität im Schulrat garantiert werden konnte.

Wir danken SL Röbi Küng ganz herzlich für sein hohes Engagement und seine wertvollen Inputs. SL Susanne Künzli begrüssen wir ab dem Sommer 2018 herzlich im Schulrat und freuen uns auf eine interessante Zeit.

Elterninformationsabend Kindergarteneintritt

Am Montag, 12. 2. 2018 fand der Elterninformationsabend zum Kindergarteneintritt statt. Der Vortrag von Tonia von Gunten über das Thema «Loslassen – so schaffen wir’s!» wurde von allen als abwechslungsreich, interessant und passend wahrgenommen. Insgesamt wurden 74 Elternpaare eingeladen und der Anlass war sehr gut besucht.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.