Ospelt trennt sich von Peter Luder

BENDERN. Der Chef des Liechtensteiner Nahrungsmittelproduzenten Ospelt, Peter Luder, verlässt das Unternehmen, wie am Mittwoch bekanntgegeben wurde. Die Trennung erfolge «in gegenseitigem Einvernehmen», heisst es in der Medienmitteilung.

Drucken
Teilen

BENDERN. Der Chef des Liechtensteiner Nahrungsmittelproduzenten Ospelt, Peter Luder, verlässt das Unternehmen, wie am Mittwoch bekanntgegeben wurde. Die Trennung erfolge «in gegenseitigem Einvernehmen», heisst es in der Medienmitteilung.

Neu beschränkt sich das Unternehmen auf eine Lebensmittel- und eine Tiernahrungssparte. Die Sparte Lebensmittel untersteht neu Remo Hansen, welcher ab Februar zur Ospelt-Gruppe stossen wird. Die Sparte Tiernahrung verbleibt demnach weiter unter Führung von Urs Eberhard, heisst es weiter. (pd)