Ohne Maskenball

15 Mitglieder zählte die Pelzchappni Gugga Sevelen im Vorjahr, als beschlossen wurde, eine Saison zu pausieren. Inzwischen sind es sogar nur noch 10. Insofern darf man es als Erfolg werten, dass es gelungen ist, doch noch genügend Ehemalige für eine finale Fasnachtssaison zu gewinnen.

Merken
Drucken
Teilen

15 Mitglieder zählte die Pelzchappni Gugga Sevelen im Vorjahr, als beschlossen wurde, eine Saison zu pausieren. Inzwischen sind es sogar nur noch 10. Insofern darf man es als Erfolg werten, dass es gelungen ist, doch noch genügend Ehemalige für eine finale Fasnachtssaison zu gewinnen. Die Pelzchappni Gugga wird mit rund 20 Musikantinnen und Musikanten auf ihre letzte Fasnachtstour gehen, versichert Präsidentin Sandra Meier, «allerdings war allen klar – den Mitgliedern wie den Leuten, die bei uns aushelfen –, dass es nur noch für Konzerte reicht.» Im Klartext heisst dies: Die Pelzchappni Gugga tritt nicht mehr als Organisatorin auf, weder für die Kinderfasnacht noch für den Maskenball. Am 11.11. wird sie aber die Fasnacht eröffnen. (she)