Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Offenes Singen in der Aula Flös

Was Wann Wo

Buchs Nach der grossen Sommerpause sind alle Frauen und Männer, die Freude haben, in lockerer Atmosphäre gemeinsam traditionelle Volkslieder und alte deutsche Schlager zu singen, herzlich eingeladen. Das Singen findet kommenden Donnerstag, 21. September, um 20 Uhr in der Aula Flös in Buchs statt. Perfektion ist nicht angestrebt. Spass und Freude sollen Vorrang haben. Man wird buchstäblich von der grossen Sängerschar getragen und mitgerissen. Die Liedtexte können bequem von der Grossleinwand abgelesen werden. Peter Hasler aus Grabs wird den Ad- hoc-Chor musikalisch leiten. In der Pause sind die Sängerinnen und Sänger zu allerlei Kuchen und Getränken eingeladen.

Jahrestagung der Stiftung Mintegra

Buchs Die Stiftung Mintegra bietet mit ihrer Jahrestagung eine wichtige Plattform für Integrationsthemen. In diesem Jahr steht das Thema Arbeit und Mi­gration im Fokus. Arbeit ist der wichtigste Beweggrund für Mi­gration – und die Wirtscha­ft braucht mobile Arbeitskräfte. Die internationale Vernetzung von Unternehmen verstärkt diese Tendenz. In der Tätigkeit von Mintegra sind die Auswirkungen der Arbeitsmigration tagtäglich spürbar. Vor welchen Herausforderungen stehen die Menschen, die in unsere Region kommen, um zu arbeiten? Welchen Beitrag leisten regionale Arbeitgeber, um die vorhandenen Potenziale zu nutzen? Welche Ideen, Konzepte oder Projekte gibt es andernorts, um Migrantinnen und Migranten bei der Integration in den Arbeitsmarkt zu fördern? Diskutieren Sie mit bei diesen und weiteren Fragen. Die Tagung findet am Samstag, 23. September, von 9 bis 12 Uhr in der Aula des BZSL in Sargans statt. Dieses kostenlose Weiterbildungsangebot steht allen Interessierten offen. Anmeldung unter www.mintegra.ch .

Filmvorführung «Ein Land in Not» und Diskussion

Schaan Der 40-minütige Dokumentarfilm «Ein Land in Not» von Arno Oehri erinnert an eine der schlimmsten Naturkatastrophen, welche das Land Liechtenstein am 25. September 1927 heimgesucht hat. Im Film von 2003 lassen 14 Menschen ihre persönlichen Erlebnisse von damals nochmals Revue passieren. «Land in Not» verbindet Originalaufnahmen, Interviews mit Zeitzeugen und nachgestellten Spielszenen. Im Anschluss an den Film sprechen Filmemacher Arno Oehri, Kulturmanager Elmar Gangl, Emanuel Banzer vom Amt für Bevölkerungsschutz, und Andi Götz aus Sevelen zum Film und Thema Rheinaufweitungen. Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 26. September, 20.15 Uhr im Seminarzentrum Stein Egerta in Schaan. Anmeldung und Auskunft: Erwachsenenbildung Stein Egerta, Telefon 00423 232 48 22, E-Mail: info@steinegerta.li.

Vortrag über artgerechte Haltung von Schildkröten

Sargans«Die artgerechte Haltung und Überwinterung von Europäischen Landschildkröten» lautet der Titel des Vortrags von Rolf Brun, Präsident Sigs Sektion Ostschweiz. Der Vortrag findet am 22. September um 20 Uhr im Hotel Restaurant Post statt. Es handelt sich um einen Grundlagen-Vortrag mit vielen Bildern über die Haltung von Europäischen Landschildkröten. Der Eintritt ist kostenlos, eine Anmeldung nicht notwendig.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.